834836

Reich als Stratege?

17.05.2011 | 12:00 Uhr |

Strategiespiele sind eine prima Möglichkeit, richtig viel Geld zu machen. Nicht nur, wenn man in Südkorea bei "Starcraft" auf Top-Niveau agiert und laut Tobias Merklinghaus monatlich zwischen 8.000 und 12.000 Euro eintütet, sondern auch indirekt: PC-Feldherren scheinen ein besonderes Talent für Poker zu entwickeln. Dafür kehrte etwa der Koreaner Tae Min "Zacard" Hwang der Szene den Rücken. Er hat einige Zeit in Deutschland gelebt, um für Sk-Gaming die Pro Series in "Warcraft 3" aufzumischen.

Test: Total War Shogun 2

Hwang war damals ein Phänomen, schickte seine virtuellen Armeen bei sechs Klick- und Tastaturbefehlen pro Sekunde in die Schlacht und schaffte es sogar mit einem dreiseitigen Porträt ins Männermagazin "Playboy" – ohne sich auszuziehen logischerweise. "Ich habe bislang rund 80.000 Euro eingenommen, möchte aber noch mehr", verrät er lachend. Einige Schritte weiter ist der in Österreich lebende Fredrik "FiSHeYe1984" Keitel. Er galt lange Zeit als bester deutscher "Starcraft"-Spieler. Laut Online-Lexikon Donkpedia ist er nun auf Pokerstars.com rund eine Million Euro im Plus und hat auf FullTiltPoker.com, wo er als "Observer84" auftritt, ähnlich viel verdient.

Aber auch mit Merchandise lässt sich Geld verdienen. Mit eigenen Hardware-Produkten und Kleidung bringt einer der besten Computerspieler der Welt heute sein Konto zum bersten: Johnathan Wendel aus den Vereinigten Staaten, besser bekannt unter dem Namen "Fatal1ty". Ein Sportreporter ernannte den heute 29-Jährigen anno 2005 in einem Artikel zur "Nummer 2 der meistgefürchteten Athleten hinter Ex-Boxer Mike Tyson". Vor seiner Laufbahn als Geschäftsmann war Wendel besonders in "Quake 3", "Quake 4", "QuakeWorld", "Painkiller" , "Doom 3" und "Aliens vs. Predator 2" erfolgreich.

Strategie auf dem Smartphone

Wem derlei Talent abgeht, was wohl auf mindestens 99,99 Prozent der Weltbevölkerung zutrifft, kann zumindest auf die Stars des E-Sports wetten. Ein klassischer Beruf scheint aber nach wie vor am besten geeignet, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Dank des Internets kann heutzutage tatsächlich jeder spielend Geld verdienen – spielend einfach ist es jedoch nicht.

PC-WELT Marktplatz

834836