1737492

Per NFC-Tag: Texte, Kontakte, SMS-Nachrichten senden

11.05.2013 | 08:45 Uhr | Arne Arnold, Roland Freist

Auf den Tags lassen sich natürlich nicht nur Befehle speichern, sondern auch Texte und Lesezeichen sowie Kontakte. SMS lassen sich ebenfalls versandfertig darauf festhalten. Ermöglicht wird dies durch die englischsprachige App NFC Tagwriter . Installieren und öffnen Sie die App und tippen Sie auf „Create and write“. Nach Antippen von „New“ haben Sie die Wahl, ob Sie einen Kontakt, ein Lesezeichen, einen Text oder eine SMS auf dem Tag speichern wollen. Tippen Sie zum Ausprobieren auf „Bookmark“. Im folgenden Fenster bekommen Sie die Adressen von einigen der meistbesuchten englischen Websites angeboten.

Mit dem Tagwriter können Sie Kontakte, Lesezeichen, Texte und SMS auf die Tags übertragen.
Vergrößern Mit dem Tagwriter können Sie Kontakte, Lesezeichen, Texte und SMS auf die Tags übertragen.

Für eine andere URL tippen Sie auf „Create new bookmark“. Im folgenden Formular brauchen Sie lediglich die Zeile „Enter Website“ auszufüllen, alles andere können Sie offenlassen. Tippen Sie dann auf „Next“. Wenn Sie vor dem Überschreiben eines bereits belegten Tags noch eine zusätzliche Warnung erhalten wollen, markieren Sie „Confirm overwrite“, ansonsten tippen Sie einfach nur auf „Next“. Sobald Sie das Smartphone nun auf einen Tag legen, wird die URL darauf übertragen, und es ertönt ein akustisches Signal. Jedes Telefon mit NFC-Chip, das in der Folge mit diesem Tag in Berührung kommt, ruft ohne weitere Nachfrage die gespeicherte Adresse auf. Das ist nützlich, um anderen Personen das Eintippen langer URLs zu ersparen.

Sicherheitsrisiko NFC - Was steckt wirklich dahinter?

Ähnlich verhält es sich mit den anderen Auswahlmöglichkeiten. Während jedoch der Text auf einem Tag sofort angezeigt wird, muss der Versand einer vorgefertigten SMS vom Benutzer des Smartphones erst noch bestätigt werden. Für das Übertragen eines Kontakts auf ein anderes Telefon schließlich empfiehlt es sich, lieber einen anderen Weg zu wählen, beispielsweise die Übermittlung per Bluetooth. Denn Adressdaten sind häufig verhältnismäßig umfangreich und benötigen einige hundert Byte Speicherplatz. Die meisten Tags verfügen nur über eine deutlich geringere Speicherkapazität. In diesem Fall zeigt Tagwriter auf dem Ergebnisbildschirm ganz oben die Meldung „Store failed. NFC data set is too large!“. Nur wenn Sie einen teureren, größeren Tag besitzen, können Sie ihn zum Übertragen der Adresse auf ein anderes Smartphone verwenden.

PC-WELT Marktplatz

1737492