Channel Header
35928

Obligatorische Aufräum-Tipps (I)Datenträgerbereinigung (I)Datenträgerbereinigung (II)Temporäre Dateien manuell löschenRätselhafte TMP-Dateien

29.08.2002 | 11:06 Uhr |

ME, 2000, XP

Unter "Start, Programme, Zubehör, Systemprogramme" finden Sie die Datenträgerbereinigung, mit der Sie temporäre Dateien (einschließlich der temporären Internet-Dateien) löschen können.

2000, XP

Ist Win 2000/XP auf einem NTFS-Dateisystem installiert, können Sie mit der Datenträgerbereinigung länger ungenutzte Dateien komprimieren. Windows legt einen Zeitraum von 50 Tagen fest, Sie können diesen aber über "Optionen" verändern.

95, 98, ME, 2000, XP

Die Datenträgerbereinigung ist nicht immer gründlich. Es lohnt sich, den Temp-Ordner ab und an manuell zu säubern. Der Ordner ist auf der Kommandozeile mit "set" zu ermitteln. Bei Win 95/98/ME befindet er sich meist im Windows-Ordner, bei 2000/XP unter "Dokumente und Einstellungen\<Konto>\Lokale Einstellungen".

95, 98, ME

Erscheinen im Windows-Verzeichnis zahlreiche TMP-Dateien, deren Name mit "fffeeecf_" beginnt, ist dafür der Machine Debug Manager verantwortlich. Er wird im Schlüssel "Hkey_ Local_Machine\Software\Microsoft\Windows \CurrentVersion\RunServices" gestartet. Löschen Sie hier den Eintrag MDM.EXE, dann werden die Dateien künftig nicht mehr erstellt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
35928