724064

Punkt und Komma auf dem Ziffernblock

Anforderung

Zeitaufwand

Manche Anwender hätten auf dem Ziffernblock lieber einen Punkt statt des Kommas. Dafür muß gerade mal ein Byte von Windows geändert werden. Man muß nur wissen, welches ...Das Komma auf dem Ziffernblock hat den Vorteil, daß Sie es schneller als das Komma des alphanumerischen Teils der Tastatur finden, wenn Sie nicht mit zehn Fingern schnell und geübt tippen können. Sein Nachteil: Es ist eben ein Komma und kein Punkt - und gerade den brauchen Sie weitaus häufiger, etwa um Internet-Adressen einzugeben oder in einer Dialogbox einen Dateinamen festzulegen. Sie können diese Taste aber mit einfachen Mitteln umdefinieren.

Die Datei KBDGR.KBD im Verzeichnis \Windows\System bestimmt die Belegung der Tasten. Sie können diese Datei mit dem Windows-eigenen Hilfsprogramm Debug patchen, um die Belegung nach Ihren Wünschen zu gestalten. Gehen Sie dabei entsprechend der Abbildung vor. Den Patch finden Sie unter und als selbstentpakkendes Archiv PATCHKBD.EXE. Es installiert die Batchdatei PATCHKBD.BAT und das Debug-Script KOMMA.DBG in Ihr Verzeichnis \Windows\System und führt die beschriebenen Änderungen automatisch durch. Benutzen Sie das Tastaturlayout "Deutsch (EDV)", müssen Sie allerdings in der Batchdatei zuvor alle vorkommenden "kbdgr.kbd" durch "kbdgr1.kbd" ersetzen. Der Patch wird erst nach einem Windows-Neustart wirksam. In DOS-Fenstern und in Excel wirkt er allerdings nicht: Hier erscheint bei der Eingabe über den Ziffernblock immer ein Komma.

PC-WELT Marktplatz

724064