250547

Prozessor und Arbeitsspeicher

Beim Prozessor hat Aldi an der falschen Stelle gespart. Das 900-MHz-Modell ist eine Sonderanfertigung für Großabnehmer. Es arbeitet nur mit einem Front Side Bus von 100 statt 133 Megahertz. Damit bremst Aldi den Datentransfer zwischen CPU und Hauptplatine unnötig aus. Vielleicht, um fünf Mark beim Speicher zu sparen?

Der PC ist immerhin mit PC-133-SDRAM ausgestattet. Laut Prospekt soll es sich um ein Modul von Siemens handeln - der Lebensmitteldiscounter meint hier wohl die Siemens-Tochter Infineon. Also Markenspeicher und zudem ein einziges Modul - vorbildlich! 128 MB RAM sind für ein Windows-ME-System ebenfalls völlig o.k.

Die Asus-Hauptplatine basiert auf dem bewährten Via-Chipsatz Apollo-Pro 133A

PC-WELT Marktplatz

250547