Channel Header
42972

Projektoren und Kameras

Natürlich lassen sich in ein kabelloses Netzwerk auch Projektoren und Kameras integrieren. Der T720 von Toshiba für 5600 Euro leuchtet mit 2400 Ansi-Lumen. Angesteuert wird der Projektor via 802.11b-WLAN. Eine WEP-Verschlüsselung des Funkverkehrs zwischen einem Rechner und dem Projektor ist mit 64 oder 128 Bit möglich.

Mit 1800 Ansi-Lumen leuchten die mit einer WLAN-PC-Card nachrüstbaren Modelle T520 (4500 Euro) und T521 (5500 Euro) des gleichen Herstellers. In allen drei Projektor-Modellen ist die für den WLAN-Betrieb notwendige Software enthalten, und alle drei Projektoren arbeiten sowohl in einem Netzwerk als auch im Peer-to-Peer-Modus. Auch die Kamera DCS-2100+ von D-Link für 500 Euro ist gut in ein WLAN integrierbar. Das Pluszeichen hinter der Produktnummer steht dabei für die doppelte Übertragungsleistung des 802.11b-Standards, also 22 MBit/s.

Die Kamera eignet sich auch zum Streaming, wobei sich der Stream im MPEG-4-Format von einem Rechner aufzeichnen lässt. Im Lieferumfang sind ein Bewegungsmelder sowie Software zum Nachbearbeiten enthalten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
42972