724040

Programm-Manager als Shell

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie möchten Windows 95 installieren, aber zunächst die gewohnte Oberfläche mit dem Programm-Manager als Zentrum weiterbenutzen.Lösung: Wählen Sie bei der Installation von Windows 95 die Option "Benutzerdefiniert". Im Fenster "Computereinstellungen" definieren Sie dann als "Benut-zeroberfläche" "Windows 3.1 (Programm-Manager)". Möglicherweise wird diese Maßnahme echten Puristen aber nicht genügen: Windows 95 startet künftig den Programm-Manager lediglich in der Autostart-Gruppe - die Explorer-Oberfläche läuft also ebenfalls. Ein reines Windows-3.1x-Outfit erhalten Sie nur, wenn Sie die SYSTEM.INI manuell ändern. Ersetzen Sie dazu in der "Shell="-Zeile den Eintrag "Explorer.exe" durch "Progman.exe".

PC-WELT Marktplatz

724040