175040

Probleme bei der Treiberinstallation lösen

03.09.2010 | 10:55 Uhr |

Falls Sie einen Treiber gewählt haben, der nicht zur Grafikkarte oder zum Betriebssystem passt, warnt Sie das Installationsprogramm in der Regel. In diesem Fall sollten Sie die Installation sofort abbrechen und den richtigen Treiber suchen. Während der Installation probiert das Treiberprogramm die höchstmögliche Bildschirmauflösung aus. Zwischen den Versuchen wird der Monitor kurz schwarz und zeigt dann das Bild in der neuen Auflösung.

Sollte der PC dauerhaft nicht mehr reagieren, ist die Installation fehlgeschlagen. Dann hilft nur ein PC-Neustart, damit Windows mit den zuletzt funktionierenden Treibern hochfährt. Eventuell müssen Sie dies im dann erscheinenden Startmenü noch angeben. Falls die Installation nicht vollständig geklappt hat, erkennen Sie das in der Regel an einem flimmernden Bildschirm oder einer grobkörnigen Auflösung. In diesem Fall ist es unumgänglich, dass Sie die Überbleibsel der vorhandenen Treiber-Software vollständig entfernen und das neue Treiberpaket noch einmal installieren.

PC-WELT Marktplatz

175040