Channel Header
51130

Preiswert und professionell : Strukturierte Menüs mit DVD-Lab (II)

22.10.2003 | 10:20 Uhr |

10. Wenn Sie einen Film mit mehreren Kapiteln verwenden, leistet Ihnen die Funktion "Menu, Add Scene Selection" wertvolle Dienste. Geben Sie im entsprechenden Dialog den gewünschten Videoclip an, und wählen Sie eine der vielen vorgefertigten Schablonen aus. Nach der Bestätigung mit "OK" erscheinen die Szenen-Menüs automatisch in der Connection-Vorschau. Um im Hauptmenü einen Link auf eine Szenenselektion einzufügen, klicken Sie die entsprechende Schaltfläche mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Untermenü "Link" die gewünschte "Scenes.."-Seite aus.

11. Die Connection-Vorschau stellt alle Verbindungen und Verknüpfungen des gesamten Projekts übersichtlich dar. Sie können die einzelnen Symbolblöcke bei gedrückt gehaltener Maustaste beliebig verschieben, um mehr Übersicht zu schaffen. Wenn Sie Filme oder Menüs visuell verknüpfen möchten, nutzen Sie die Funktion "Draw Links" aus der Werkzeugleiste des Connection-Menüs.

12. Animierte Hintergründe fügen Sie ein, indem Sie im Assets-Fenster auf die Registerkarte "Video & Audio" wechseln, das gewünschte Menü durch einen Doppelklick in der Connections-Vorschau öffnen und den Filmclip über den Menühintergrund ziehen.

13. Überblendeffekte zwischen den Menüs fügen Sie per "Menu, Transitions, Generate New" hinzu. Im Dialog legen Sie mit den Pulldown-Menüs "From" und "To" die beiden Menüs fest, zwischen denen überblendet werden soll. Dann entscheiden Sie sich in der Liste "Transition Type" für einen Effekt und legen die Dauer der Überblendung unter "Duration" fest. Nach einem Klick auf "Proceed" wird der Übergangsfilm gerendert, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Anschließend fügt DVD-Lab die Überblendung mit dem Symbol "T" in die Connection-Vorschau ein und verknüpft sie entsprechend.

14. Im Dialog "Compile DVD" aus dem Menü "Project" legen Sie den Ausgabe-Ordner fest und starten den Kompilierungsprozess. Sie möchten lediglich eine Vorschaudatei erstellen, um die Menüs in einem externen DVDProgramm - etwa Win DVD oder Power DVD - zu prüfen? Dann aktivieren Sie am besten die Option "Test Compile". In diesem Fall ersetzt das Programm alle Videos durch eine kurze Dummy-Sequenz und erledigt die Berechnung entsprechend flott.

15. Um das Projekt nach der Kompilierung auf DVD zu brennen, aktivieren Sie "Automatically Start Recording when Completed".

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
51130