160112

Preisvergleich für Schnäppchenjäger

29.05.2009 | 10:22 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Schnäppchen-Flüge mit Bing

Wer eine Reise plant, der kann sich über Bing schnell über günstige Flüge und Hotels informieren. Dabei kommt eine Technologie zum Einsatz, die Microsoft seit der Übernahme von Farecast im Jahre 2008 besitzt. Die Technologie ist nicht nur in der Lage, die günstigsten Flüge aufzulisten, sondern gibt auch eine Prognose, ob die gewünschten Flugtickets demnächst noch günstiger erhältlich sein werden. Ein "Wait" signalisiert daher dem Anwender, dass er das Flugticket noch nicht kaufen soll, weil der Preis noch sinken wird.

Schnäppchen-Urlaub mit Bing

Die Farecast-Technologie ist nicht nur für das Buchen von Flugtickets nützlich, sondern ist auch in der Lage, die besten Preise für Hotels zu ermitteln. Außerdem bewertet die Technologie auch den Preis für ein Hotelzimmer. Dabei wird sowohl die Preisklasse des Hotels berücksichtig, als auch die Informationen darüber, wie teuer das Zimmer in der Vergangenheit war. Anhand dieser Daten ist Farecast in der Lage, eine Empfehlung darüber abzugeben, ob es sich bei einem Hotel-Angebot um ein Schnäppchen handelt, oder nicht.

Gesundheit mit Bing

Bei Suchanfragen, die das Thema Gesundheit betreffen, berücksichtigt Bing die bei Mayo Clinic zu findenden Informationen. So erhält man nach Eingabe von "H1N1" einen ausführlichen Artikel zum Thema "Schweine-Grippe". Über die Explorer-Pane kann man sich auch die Symptome oder Behandlungsmethoden für eine Krankheit einblenden lassen.

PC-WELT Marktplatz

160112