796114

So verwenden Sie das virtuelle Funknetzwerk

07.05.2011 | 07:09 Uhr |

Ob Smartphone, Spielekonsole oder PC: Sie können jedes WPA2-fähige Drahtlosnetzwerk-Gerät mit dem neuen Netzwerk verbinden. Wenn Sie sich mit einem Windows-7-PC in dem Netzwerk anmelden möchten, klicken Sie auf das Treppchen-Symbol im Infobereich der Windows-Leiste. Dies öffnet eine Übersicht aller verfügbaren Drahtlosnetzwerke. Per Doppelklick auf den Namen des Netzes, das Sie angelegt haben, stellen Sie die Verbindung her. Dann geben Sie das Passwort ein und bestätigen es, indem Sie auf „OK“ klicken.

Wenn Sie über die „Systemsteuerung“ die Dateifreigabe aktiviert haben, können Sie mit den anderen Geräten im Netzwerk Daten austauschen. Oder Sie teilen sich über die Internetfreigabe einen Internetzugang im Hotel, einem Café oder im Zug. Wenn sich Ihr DSL-Router nur über Kabel verbinden lässt, können Sie Ihr Notebook oder Ihren PC mit Virtual Wifi als WLAN-Router einsetzen. Auch die Reichweite eines bestehenden Funknetzwerks lässt sich erweitern. Dazu stellen Sie das Gerät, auf dem Sie Virtual Wifi installiert haben, so auf, dass es gerade noch zuverlässig mit dem Funknetz des Routers verbunden ist. Dann melden Sie sich mit den weiter entfernten Netzwerkgeräten an diesem Zugangspunkt an.

PC-WELT Marktplatz

796114