143722

Powermizer 3.0

18.09.2003 | 14:24 Uhr |

Nvidia verwendet eine ähnliche Technik, die sich Powermizer 3.0 nennt. Auch hier können Sie je nach Betriebszustand des Notebooks - "Wechsel" für Netzstrom oder "Batterie" für Akkubetrieb - verschiedene Stromsparfunktionen aktivieren: "Maximale Leistung", "Ausgeglichen" oder "Niedrigster Energieverbrauch". Bei "Ausgeglichen" taktet der Grafikchip auf 195 Megahertz, der Speicher auf 390 Megahertz herunter. Im Modus "Niedrigster Energieverbrauch" läuft der Chip mit 120 Megahertz, der Grafikspeicher mit 250 Megahertz.

Wie erwartet, schafft der Geforce FX Go 5650 im Modus "Ausgeglichen" mit den höchsten Taktraten auch die höchste Leistung. Trotz geringeren Taktes schiebt sich der Radeon Mobility 9600 aber vor den Geforce FX GO 5650, wenn dieser den Modus "Niedrigster Energieverbrauch" verwendet.

ATI reduziert im Stromsparmodus die Taktrate des Chips auf rund ein Drittel, die des Speichers auf etwa die Hälfte: Das 3D-Mark-Ergebnis sinkt dabei um knapp 60 Prozent.

Bei Nvidia sieht die Rechnung im Modus "Ausgeglichen" folgendermaßen aus: Chip- und Speichertakt werden um rund ein Drittel gesenkt, das 3D-Mark-Resultat wie bei ATI um rund 60 Prozent. Für den Modus "Niedrigster Energieverbrauch" ergibt sich folgendes Bild: Chip- und Speichertakt liegen rund 60 Prozent niedriger als im Leistungsmodus. Im 3D Mark ist der Grafikchip dann nur noch rund 25 Prozent so schnell wie im Leistungsmodus.

Der ATI-Chip scheint also mit den begrenzten Ressourcen im Akkubetrieb effizienter umzugehen als das Nvidia-Produkt.

PC-WELT Marktplatz

143722