16844

Piepsen im Terminal abstellen

05.07.2007 | 08:30 Uhr |

Problem: Immer wieder ertönt bei Eingaben im Terminal ein Piepsen, beispielsweise, wenn die <Tab>-Vervollständigung eines Befehls nicht erfolgreich ist. Das Piepsen geht Ihnen gehörig auf den Wecker oder stört andere.

Lösung: Im Gnome-Terminal können Sie den Ton mit dem Befehl ,,xset b off" zum Schweigen bringen. In anderen Terminal-Programmen hilft meist das Kommando "set bellstyle none". Testen Sie den Befehl zunächst im betreffenden Terminal-Fenster.

Soll das Piepsen künftig dauerhaft abgestellt bleiben, können Sie den Befehl in die Datei /etc/inputrc eintragen. Haben Sie den Befehl ,,set bellstyle none" verwendet, können Sie sich stattdessen geräuschlos über Ereignisse informieren lassen.

Mit "set bellstyle visual" flackert das Terminal einen kurzen Augenblick. Allerdings funktioniert das nicht mit dem Gnome-Terminal.

PC-WELT Marktplatz

16844