723916

Photo-Editor: Wie Sie Auswahlen speichern

Anforderung

Zeitaufwand

Sie haben den Hintergrund eines Bildes transparent gemacht und möchten diese Auswahl jetzt speichern, ohne die ursprünglichen, ausgeblendeten Bildpunkte zu löschen. Dies funktioniert aber nur bei einigen Dateiformaten, zum Beispiel bei TIF. Verwenden Sie den Befehl "Datei, Speichern unter", um ein Bild mit Transparenz-Bereich zu speichern; im Feld "Dateiformat" klicken Sie auf "Tagged Image File Format (TIF)". Die so gespeicherte Auswahl läßt sich bei Bedarf in anderen Bildverarbeitungsprogrammen, wie beispielsweise Paintshop Pro oder Photoshop, als sogenannter Alphakanal weiter bearbeiten.

Um die Transparenz wieder zu entfernen und das ursprüngliche Bild nach vorn zu holen, verwenden Sie ein Dateiformat, das keine Transparenz unterstützt, zum Beispiel BMP oder PCX. Vor dem Speichern meldet sich Photo-Editor mit der Warnung: "Dieses Format unterstützt keine Transparenz. Transparenz ignorieren?" Das bestätigen Sie mit "Ja". Nach dem Speichern schließen Sie das aktuelle Bild und laden die neu erstellte Version -der alte Hintergrund ist wieder da.

PC-WELT Marktplatz

723916