83644

Pflichtinformation in Hardware-Support-Datenbanken

Konkret ist vor dem Kauf auf alle Fälle ein Blick ins Internet ratsam. Für die Suche eignen sich Anfragen nach dem Muster „Linux Distributionsname Hersteller Modell“ oder ähnliche Varianten. Gezielte Anlaufstellen sind weniger die Websites der Gerätehersteller. Denn die von den Distributionen eingesetzten Treiber sind meist andere als die der Hardware-Hersteller – falls diese überhaupt Linux-Treiber anbieten.

Stattdessen sollte man besser die Hardware-Support-Datenbanken der Distributoren zu Rate ziehen. Auf dieser Website können Sie die gewünschte Hardware suchen und prüfen, ob sie von Suse unterstützt wird. Sie sollten dabei aber beachten, dass es sich hierbei um die spezifische Datenbank für Suse Linux handelt und keine allgemeingültigen Aussagen über andere Distributionen abgeleitet werden können.

Die Chance, dass eine von Suse unterstützte Hardware auch unter anderen Linux-Distributionen zum Laufen gebracht werden kann, ist allerdings groß. Notfalls hilft ein Patch des jeweiligen Linux-Kernels oder ein Versions-Upgrade der Distribution.

Sollte eine Hardware als nicht unterstützt in der Datenbank stehen, können Sie diese in manchen Fällen trotzdem zum Laufen bringen. Dies erfordert jedoch tiefergehende Linux-Kenntnisse.

PC-WELT Marktplatz

83644