126810

Permanentes WLAN: Infrastrukturmodus- Einstellungen

08.12.2003 | 10:19 Uhr |

Um die WLAN-Verbindung mit einem Access Point herzustellen, der mit einem fest verkabelten lokalen Netzwerk verbunden ist, stellen Sie im Konfigurations- Tool zur Netzwerkkarte den Betriebsmodus "Infrastruktur" ein. Den Infrastrukturmodus verwenden Sie auch dann, wenn Sie Ihr Funknetzwerk über einen WLAN-DSL-Router mit dem Internet verbinden.

Als SSID geben Sie die Stations-ID des Access Points ein, die werksseitige übliche SSID-Voreinstellung "Any" oder "Beliebig" wird von den meisten Access Points nicht erlaubt. Um unerwünschte Zugriffe auf das WLAN zu verhindern, aktivieren Sie in Infrastrukturnetzen die Option für WEP-Verschlüsselung mit 128 Bit und tippen den für die WEP-Verschlüsselung benötigten Schlüssel in das dafür vorgesehene Eingabefeld ein.

Wie das geht, lesen Sie im Abschnitt "Ziemlich knifflig: WEP-Schlüssel eingeben". Dieser Key ist allen Clients und dem Access Point bekannt. Auch bei Infrastrukturnetzen funktioniert die TCP/IPKonfiguration des Client-Rechners analog zur Einrichtung eines fest verkabelten Netzwerks .

PC-WELT Marktplatz

126810