59818

Peer-Netzwerk-Dienste

23.06.2010 | 10:57 Uhr |

Drei Dienste beschäftigen sich explizit mit Peernetzwerken. Dazu gehört die Peernetzwerk-Gruppenzuordnung. Diese sorgt dafür, dass mehrere Mitglieder einer Gruppe per P2P verbinden können. Der Dienst benötigt das Peer Name Resolution-Protokoll sowie den Peernetzwerkidentitäts-Manager. Das Peer Name Resolution-Protokoll sorgt dafür, dass die Namen der Peers aufgelöst werden können - selbst ohne aktive Server.

Fernzugriff: Der Remotedesktop dient wie gehabt dem Zugriff auf entfernte Systeme, bietet aber einige neue Funktionen.
Vergrößern Fernzugriff: Der Remotedesktop dient wie gehabt dem Zugriff auf entfernte Systeme, bietet aber einige neue Funktionen.
© 2014

Der Peer-Netzwerkidentitäts-Manager führt beide Dienste zusammen. Zusammen sind die Dienste beispielsweise für Windows-7-Funktionen wie die Teamarbeit, die Heimnetzwerkgruppen oder den Remote-Zugriff zuständig.

Quickinfo

Dienstname

Peernetzwerk-Manager

Kurzname

p2pimsvc

Default-Starttyp

manuell

Abhängig von

-/-

Abhängige Dienste

Peer Name Resolution-Protokoll, Peernetzwerk-Gruppenzuordnung

Quickinfo

Dienstname

Peernetzwerk-Gruppenzuordnung

Kurzname

p2psvc

Default-Starttyp

manuell

Abhängig von

Peer Name Resolution-Protokoll, Peernetzwerkidentitäts-Manager

Abhängige Dienste

-/-

Quickinfo

Dienstname

Peer Name Resolution-Protokoll

Kurzname

PNRPsvc

Default-Starttyp

manuell

Abhängig von

Peernetzwerkidentitäts-Manager

Abhängige Dienste

Peernetzwerk-Gruppenzuordnung, PNRP-Computernamenveröffentlichungsdienst

PC-WELT Marktplatz

59818