218642

Passwörter verwalten

Mit der Zunahme von Internetdiensten muss man sich immer mehr Passwörter merken. Irgendwann macht aber sogar das beste Gedächtnis schlapp. Die einfachste Lösung: Man notiert sich die Passwörter. Leider geht dadurch ein großer Teil der Sicherheit verloren. Kriegt jemand die Passwortliste in die Hand, hat er Zugriff auf alle sensiblen Daten. Schreiben Sie deshalb die Passwörter nie zusammen mit Benutzernamen oder gar dazugehörigen Diensten auf. Außerdem sollten Sie den Notizzettel nicht in der Nähe des Computers aufbewahren.

Ein guter Trick: Tarnen Sie den Zettel mithilfe von Füllwörtern als Einkaufsliste. Besser als eine Passwortliste ist die erwähnte Passwortkarte. Mit ihr können Diebe überhaupt nichts anfangen. Auch hier liegt das Problem jedoch darin, dass die Passwörter futsch sind, wenn Sie die Karte verlieren. Machen Sie deshalb unbedingt eine Kopie und bewahren Sie diese an einem sicheren Ort auf.

Gängige Browser wie Internet Explorer, Firefox oder Chrome ermöglichen es, Webpasswörter zu speichern. Dies lässt sich z.B. unter Internetoptionen/Inhalte unter AutoVervollständigen festlegen (Internet Explorer) bzw. im Menü Einstellungen/Sicherheit (Firefox). Passwörter automatisch speichern sollten Sie aber nur, wenn die Kennwörter verschlüsselt abgelegt werden und sich mit einem Hauptpasswort (sogenanntes Master-Passwort) schützen lassen.

PC-WELT Marktplatz

218642