575650

Paessler PRTGVerwaltung über Windows-GUI oder auch iPhone-App

07.09.2010 | 09:20 Uhr |

Das Nürnberger Unternehmen Paessler bietet mehrere Tools zur Überwachung von Servern und Netzwerk. Der PRTG Router Traffic Grapher (PRTG) und IPcheck. Zusammen kümmern sich diese Tools um die Verfügbarkeiten von Netzwerk und der Servern.

Die überwachten Geräte mitsamt ihren Ergebnissen werden in einem Dashboard dargestellt.
Vergrößern Die überwachten Geräte mitsamt ihren Ergebnissen werden in einem Dashboard dargestellt.
© 2014

Die Überwachung der Server passiert mittels Sensoren. Hierzu hat der Hersteller dem Tool mehr als 50 Sensoren mitgegeben. Diese überstreichen die unterschiedlichsten Protokolle und Anwendungen wie etwa Ping, http, SMTP, Pop3, FTP. Beim Auftreten von Fehlern oder Engpässen erfolgt eine Alarmierung. Eingesammelt werden die Daten entweder per SNMP, Packet Sniffing oder Netflow. SNMP benötigt die zugehörigen Agenten auf den überwachten Geräten. Beim Packet Sniffing werden die Datenpakete mitgeschnitten und ausgewertet. Die dritte Methode Netflow gilt für den Einsatz in Verbindung mit Cisco Routern. Hierbei senden die Router, ähnlich wie bei SNMP, Statistikinformationen zum Überwachungssystem.

Zur den überwachten Parametern gehört auch die Auslastung der System. Damit lassen sich Engpässe besser erkennen.
Vergrößern Zur den überwachten Parametern gehört auch die Auslastung der System. Damit lassen sich Engpässe besser erkennen.
© 2014

Als Auswerte und Anzeigeoptionen stellt das Tool mehrere unterschiedliche Grafiken bereit. Eine Vielzahl von Optionen erlaubt die Adaption der Anzeigen an die eigenen Bedürfnisse. Angepasst werden kann beispielsweise die Zeitspanne der Anzeigen, sie reicht von fünf Minuten bis zu 365 Tagen. Eingeschlossen sind ferner spezielle Auswertungen wie etwa die Benutzer mit dem höchsten Anteil an Ressourcenverbrauch.

Durch iPhone-Apps lassen sich die Server auch aus der Ferne sehr einfach überwachen.
Vergrößern Durch iPhone-Apps lassen sich die Server auch aus der Ferne sehr einfach überwachen.
© 2014

Paesller liefert drei unterschiedliche Verwaltungskonsolen mit Windows-GUI und Web-Interface sowie eine iPhone-App. Das Einrichten des Systems und der Sensoren wird durch Assistenten unterstützt. Zu den weiteren Parametern, die zum Einrichtung eines Sensors gehören, zählt die Zuordnung des Sensors zu einem der Geräte oder Server und schließlich die Bestimmung des Prüfintervalls. In Abhängigkeit vom gewählten Intervall beziehungsweise den ankommenden Datenpaketen überwacht das Monitoring-Werkzeug den Datenverkehr. Hinterlegt werden die gesammelten Daten in einer internen Datenbank. Von dort können sie neben der integrierten Anzeige auch als CSV-Datei exportiert werden.

Das Werkzeug ist schnell installiert und liefert zuverlässig die Angaben zum Netzwerktraffic und seinen Verursachern. Es eignet sich damit zur Überwachung der Kommunikationskanäle und Netzwerkstrecken. Eine Zusammenarbeit mit Managementkonsolen wie sie etwa von IBM Tivoli oder HP OpenView ist möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

575650