717148

PC für schlappe 15.000 MarkTitelthema: IBMs XT-Computer

26.02.2003 | 20:43 Uhr | Michael Schmelzle

"Der IBM PC: Das Maß aller Dinge?", fragten wir in der ersten PC-WELT im Dezember 1983. In der Tat brach mit dem XT ein neues Zeitalter an. Er setzte die technischen Standards, die selbst in aktuellen PCs noch anzutreffen sind - etwa die COM-Schnittstelle.

Noch ohne Heft-CD: Die Erstausgabe hatte noch keine Free- & Shareware an Bord - Software kostete damals oft über 1000 Mark

Damals technisch auf der Höhe, mit Intels 4,77-MHz-CPU, 64 KB RAM und 10-MBFestplatte für günstige 15.000 Mark, hat er sich heute seinen Platz im Museum redlich verdient.

Interessant: Das Betriebssystem kam damals wie heute von Microsoft - es war MS-DOS.

PC-WELT Marktplatz

717148