1520321

PC Welt stellt Ihnen fünf mobile CRM-Lösungen vor

19.08.2012 | 07:18 Uhr |

CAS PIA for iPad
Vergrößern CAS PIA for iPad
© Centralstation CAS

CAS PIA for iPad

Mit Mobile CRM for iPad greift der Anwender auf Kontakte, Termine und Dokumente aus CAS PIA zu. Der Datenzugriff erfolgt in Echtzeit, die Datensynchronisation entfällt. Die App startet mit dem individuell konfigurierbaren Cockpit des Anwenders. Hier werden Termine und verknüpfte Kontakte übersichtlich angezeigt. Aus dieser Ansicht lassen sich die  einzelnen Termine und Kontakte direkt einsehen und bearbeiten. Darüber hinaus steht eine Vielzahl weiterer Funktionen von PIA zur Verfügung. Die aktuelle Version 1.5 ist funktional mit der PIA-iPhone-App identisch, so dass der Benutzer unterwegs eine durchgängige Benutzerführung erlebt. Voraussetzung für die Nutzung sind die Version 3.3 von CAS PIA (monatlich 19,90 Euro/Benutzer) und die Freischaltung des  Benutzers im Administrationsbereich der Cloud-Anwendung.

Centralstation Mobile CRM
Vergrößern Centralstation Mobile CRM
© Centralstation

Centralstation  Mobile CRM

Die relativ junge CRM Software Centralstation bedient den Wunsch nach mobilem Zugriff auf Kundendaten vor allem  via Laptop oder Tablet. Daneben gibt es eine für Smartphones optimierte Version von CentralStationCRM. Diese ermöglicht einfachsten Zugriff mit iPhone, Blackberry oder Android.  Allerdings lässt der Kölner  Hersteller 42he auf der Website des Unternehmens weitgehend offen, welche Funktionen tatsächlich mobil verfügbar sind. Dafür gibt es CentralStation CRM in als „Small Office“-Paket schon zum Preis von 15 Euro pro Monat für 3 Nutzer, 1.000 Kontakte und 1 GB Dateien.

Cursor CRM-App
Vergrößern Cursor CRM-App
© Cursor

Cursor CRM-App

Die App für iPhone und iPad von Cursor versorgt die Anwender der Software unterwegs in Echtzeit mit Informationen zu Geschäfts- und Ansprechpartnern, Dokumenten, Mitarbeitern, Projekten, Anfragen und Aktivitäten. Darüber hinaus stehen – auch bei der Android-Version - vordefinierte Auswertungen und Kennzahlen zum Abruf bereit. E-Mails werden einfach synchronisiert und mobil versandte Mails als neue Aktivität in der CRM-Kundenakte gespeichert. Der breite Funktionsumfang hat allerdings seinen Preis: Für Server- und Anwenderlizenzen werden mindestens 735 Euro fällig - zuzüglich Mehrwertsteuer. Voraussetzung für die Nutzung ist außerdem der Einsatz von Cursor CRM 2011, der weitere 595 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer Lizenzkosten versursacht.

sage act connect.jpg Bildrechte: PR, Sage
Vergrößern sage act connect.jpg Bildrechte: PR, Sage
© Sage

Sage Act! Connect

Die mobile Variante von Sage Act! 2012 heißt Act! Connect und  ist kostenlos für Inhaber einer Act! 2012-Lizenz (ab 359 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer). Neben den klassischen Standardfunktionen eines CRM-Systems wie Adress-, Termin-, und Aufgabenverwaltung beinhaltet Act! unter anderem eine Integration von Kontakten und Kalender mit Google. „Intelligente Aufgaben“ ermöglichen das einfache Definieren von Abläufen, die Universalsuche fördert gesuchte Informationen in den unterschiedlichsten Dateiformaten zutage und das „Scratchpad“ ermöglich als eine Art virtuelles Notizbuch die Schnellerfassung von Kontaktdaten, ohne Act! Öffnen zu müssen.  Kostenloser 30-Tage-Test und weitere Informationen unter www.sage.de .

SuperOffice Pocket CRM

Echtzeit-Updates ohne Synchronisation bietet SuperofficeCRM dem Anwender seiner Mobilen CRM-Variante für iPhone, iPad, Blackberry, Android, Windows Mobile- und Symbian Smartphones. Den Kalender der Kollegen kurz checken undMeetings von unterwegs aus vorbereiten ist so kein Problem. Einfacher Zugriff auf Kontakte, Verkäufe und Kalendereinträge macht’s möglich. Zum Funktionsumfang gehören ferner die Kontrolle der Pipeline, die Bearbeitung von Forecasts sowie der Überblick über die Erfolge des Vertriebsteams und den Status der Verkaufschancen.

 

PC-WELT Marktplatz

1520321