794441

Outpost Security Suite – Free oder Pro?

15.02.2011 | 13:35 Uhr | Benjamin Schischka

Um regelmäßig mit Updates versorgt zu werden, müssen Sie sich in der Free-Version der Outpost Security Suite kostenlos registrieren. Sie haben aber drei Tage Zeit, sich die Software erst in Ruhe anzuschauen. Tragen Sie den per E-Mail erhaltenen Schlüssel dann unter „Optionen, Schlüssel eingeben…“ ein. Die Registrierung ist ein Jahr gültig und muss dann wiederholt werden.
 
Die Free-Version bietet bereits umfassenden Basis-Schutz, das kostenpflichtige Outpost Pro verfügt aber über einige Extras. So können Pro-User beispielsweise Scans per Scheduler planen und private Ordner mit einem virtuellen Schloss vor neugierigen Blicken schützen. In der Outpost Security Suite Pro gibt es außerdem eine Experten-Ansicht und eine passwortgeschützte Programm-Konfiguration.
 
Die Logdateien der Programmaktivitäten sind detaillierter und Hilfesuchende erhalten technischen Support vom Hersteller. Wer mag, kann in der Pro-Version bestimmte Web- und IP-Adressen und Werbung blockieren.
 
Die Pro-Version kostet in einer 2-Jahres-Lizenz für drei Computer 59,44 Euro.

PC-WELT Marktplatz

794441