723694

Outlook Express 5

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Problem: Der in der PC-WELT 6/99 (Seite 265) vorgestellte Tip zum Abschalten des Startbildschirms von Outlook Express funktioniert nur in der Version 4. Bei Outlook Express 5 erscheint der Startbildschirm trotz dieses Eintrags in der Registry.Lösung: Den Startbildschirm können Sie auch bei Outlook Express 5 durch einen Eintrag in der Registry ausschalten. Wie Sie dabei vorgehen müssen, unterscheidet sich aber je nach Ihrer Konfiguration und Windows-Version. Öffnen Sie den Registry-Editor, und suchen Sie den richtigen Schlüssel:Verwenden Sie unter Windows 95/98 keine Benutzerprofile, lautet der Schlüssel "Hkey_Users\.Default\Identities\<Class-ID für OE-Iden tität>\Software\Microsoft\Outlook Express\5.0". Unter Windows NT oder unter Windows 95/98 mit aktivierten Benutzerprofilen lautet der Schlüssel "Hkey_Users\<User-ID>\Identities\<Class-ID für OE-Iden tität>\Software\Microsoft\Outlook Express\5.0".User-ID und Class-ID sind auf jedem Rechner unterschiedlich. Sie bekommen immer nur die User-ID angezeigt, mit der sich gerade ein Benutzer angemeldet hat. Bei Win-dows 95/98 entspricht die User-ID dem Benutzernamen; unter Win NT sehen Sie eine längere Zeichenfolge.Haben Sie nur eine "Identität", sprich: einen Benutzer für Outlook Express eingerichtet, gibt es auch nur eine Class-ID in der Registry. Sie sehen also eindeutig, wo Sie den Wert eintragen müssen. Bei mehreren Identitäten können Sie im Registry-Editor der Reihe nach alle anklicken und sehen dann im rechten Fenster unter "Username", zu welchem Benutzernamen die jeweilige Class-ID gehört.Wenn Sie die richtige ID gefunden haben, wechseln Sie zu dem oben genannten Unterschlüssel und tragen dort im rechten Feld einen neuen DWORD-Wert ein. Geben Sie dem Eintrag den Namen "NoSplash" und den Wert "1". Nun startet auch Outlook Express 5 ohne den lästigen Startbildschirm.

PC-WELT Marktplatz

723694