255207

Outlook 2003: Die Hauptneuerungen

02.10.2003 | 09:18 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft spendiert Outlook im Vergleich zu den anderen Teilanwendungen des Office-Pakets die meisten und vor allem auch die nützlichsten Neuerungen. Outlook 2003 soll kein Mail-Verwaltungsprogramm sein, sondern eine Informations-Schaltzentrale für den von Informationsflut und Terminen geplagten Anwender.

Auffällig ist der neue Anzeigestil bei Mails. Neuerdings wird die Vorschaufunktion für Mails im rechten Bereich angezeigt. In der Praxis erweist sich dies als durchaus praktisch. Der Inhalt der Mail ist sofort sichtbar und Scrollen ist meistens nicht mehr notwendig. Auf Wunsch kann das Vorschaufenster aber auch wie gehabt unten angezeigt werden.

Wie bereits in den Vorgängerversionen finden sich im linken Bereich die Icons für die Funktionen "E-Mail", "Kalender", "Kontakte" und "Aufgaben". Je nach ausgewählter Funktion verändern sich im oberen Bereich die zur Auswahl stehenden Inhalte.

Standardmäßig werden nun die Mails nach dem Datum ihres Eingangs sortiert. So werden unter "Datum: heute" untereinander alle am heutigen Tag eingegangenen Mails angezeigt.

Mail-Viren & Co. lassen grüßen: Standardmäßig werden HTML-Mails nicht mehr vollständig geladenen. Im Header einer HTML-Mail erscheint nun der Hinweis "Klicken Sie hier, um Bilder downzuloaden. Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, hat Outlook den automatischen Download von Bildern in dieser Nachricht verhindert." Erst mit einem Klick auf diesen Bereich werden die Bilder nachgeladen.

PC-WELT Marktplatz

255207