32532

Ordner ausdrucken

09.06.2000 | 14:06 Uhr |

PROBLEM: Windows bietet keine brauchbare Funktion, um eine Liste aller Dateien in einem Verzeichnis zu erstellen und/oder auszudrucken. Eine solche Liste lässt sich nur relativ umständlich mit dem DOS-Befehl "dir c:\ /s undgt;liste.txt" anlegen. Den gewünschten Pfad müssen Sie dabei anpassen.

LÖSUNG: Die englischsprachige Freeware 7:RJH Extensions 1:.2 speichert Dateilisten - sogar mit Unterverzeichnissen oder ohne - als Textdateien ab. Alternativ dazu lassen sich die Listen direkt ausdrucken. Die Bedienung von RJH Extensions ist kinderleicht: Die Anwendung installiert sich im Kontextmenü des Windows-Explorers und lässt sich dann über "Save Directory List" beziehungsweise "Print Directory List" aufrufen. Aktivieren Sie in der nun erscheinenden Dialogbox die Option "Include Details", ermittelt das Utility auch zusätzliche Informationen, etwa wie groß eine Datei ist, wann sie zuletzt geändert wurde und welche Attribute gesetzt sind.

Darüber hinaus erweitern die RJH Extensions das Kontextmenü des Windows-Explorers um eine ganze Reihe von nützlichen Funktionen. Über "Path to Clipboard" kopieren Sie den Pfad einer markierten Datei in die Zwischenablage, mit "DOS Prompt" öffnen Sie eine DOS-Box im markierten Verzeichnis, "Shred File(s)" löscht Dateien so, dass sie sich nicht mehr wiederherstellen lassen, "Duplicate File(s)" erstellt Kopien von Dateien im selben Verzeichnis, "Encrypt File" verschlüsselt Dateien mit einem Blowfish-Algorithmus, und "Rename Files" benennt die Dateien eines Verzeichnisses nach einem von Ihnen festgelegten Muster um - etwa bild1:.pcx, bild2.pcx, bild3. pcx (gratis, Win 95/98, NT 4, 2000; www.rjhsoftware.com/downloads.html , RJHEXT.ZIP, 673KB).

Installation: Entpacken Sie die Datei RJHEXT.ZIP, und führen Sie INSTALL.EXE aus. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsprogramms.

Konfiguration: Die RJH Extensions installieren unter "Start, Programme, rjhExtensions" den "rjhExtensions Organizer". Mit diesem Programm legen Sie fest, welche Funktionen sich aus dem Kontextmenü des Windows-Explorers aufrufen lassen. Außerdem stellen Sie ein, ob sich die Funktionen direkt oder über den Unterpunkt "rjhExtensions" im Kontextmenü ausführen lassen.

PC-WELT Marktplatz

32532