178002

Open-Xchange Server Konfiguration

Bitte beachten Sie, dass Open-Xchange verschiedene Administrationsebenen verwendet, für die unterschiedliche Benutzernamen und Passwörter angelegt werden müssen. Nachfolgend finden Sie die Usernamen und Passwörter, die wir im dem Beispiel verwendet haben. Natürlich sollten Sie eigene und „stärkere“ Passwörter einsetzen.

MySQL Datenbank
• Username: openexchange
• Password im nachfolgenden Beispiel: db_password
• Wird für alle Datenbank-Operationen benötigt

Open-Xchange Admin Master
• Username: oxadminmaster
• Password im nachfolgenden Beispiel: admin_master_password
• Wird für die Verwaltung der einzelnen Kontexte und die Server-Konfiguration benötigt

Kontext-Admin
• Username: oxadmin
• Password im nachfolgenden Beispiel: admin_password
• Wird für die Verwaltung von Nutzern, Gruppen und Ressourcen innerhalb eines Kontextes benötigt

Für die Konfiguration ist eine laufende MySQL-Datenbank notwendig:

$ /etc/init.d/mysql start

Zudem wird empfohlen, die Open-Xchange Binaries dem PATH hinzuzufügen:

$ echo PATH=$PATH:/opt/open-xchange/sbin/ >> ~/.bashrc && . ~/.bashrc

Anschließend wird die Open-Xchange configdb Datenbank durch Ausführen des initconfigdb-Skripts initialisiert.

$ /opt/open-xchange/sbin/initconfigdb --configdb-pass=db_password -a

Geben Sie zusätzlich die -i Option ein, wenn Sie eine bereits vorhandene Open-Xchange configdb enfernen möchten.

Beachten Sie: Der -a Parameter generiert einen Administrator-Account in der MySQL-Datenbank, der benötigt wird, um die „oxdatabase“ anzulegen. Sie werden Schwierigkeiten mit den nachfolgenden Beschreibungen haben, wenn Sie das MySQL Root-Psswort einsetzen oder diesen Administrator-Account nicht wie beschrieben anlegen.

Bevor Sie einen Dienst starten, müssen alle Konfiguration-Files korrekt aufgesetzt sein.

Die --configdb-pass Option zeigt das Passwort des openexchange Datenbank-Nutzers;

die --master-pass Option gibt das Passwort des Benutzers oxadminmaster wieder, das bei der Ausführung des oxinstaller-Scriptes erzeugt wird.

Der oxinstaller sieht verpflichtend die Eingabe des Lizenzschlüssels vor:

$ /opt/open-xchange/sbin/oxinstaller --add-license=YOUR-OX-LICENSE-CODE \--servername=oxserver --configdb-pass=db_password \--master-pass=admin_master_password --ajp-bind-port=localhost

Wenn Sie Open-Xchange nicht lizenseren wollen, verwenden Sie hier die Option --no-license.

PC-WELT Marktplatz

178002