174704

Online-Fussballmanager und Fooma

03.07.2010 | 12:04 Uhr |

Die Online-Manager Nr. 3 und 4

Fooma: Kenntnisse der echten Bundesliga erforderlich.
Vergrößern Fooma: Kenntnisse der echten Bundesliga erforderlich.
© 2014

3. Online-Fussballmanager
Aufgaben des Managers: Spielerverträge der fiktiven Akteure verlängern, Training detailliert einstellen, an Turnieren teilnehmen, die eigene Nachwuchsarbeit entwickeln.
Stärken des Spiels: Rasanter Spieleinstieg, Start auch in fremden Ländern möglich. Verschiedene Transfermöglichkeiten: Klassisches Ebay-System oder Sofort-Verpflichtungen auf dem Amateurmarkt (sehr einsteigerfreundlich).
Anmeldedauer: Wenige Sekunden.
Kosten: Keine. Zusätzliche Funktionen wie automatische Vertragsverlängerungen oder ein Assistent kosten zwei bis drei Euro pro Monat.

Online-Fussballmanager: Schneller Einstieg.
Vergrößern Online-Fussballmanager: Schneller Einstieg.
© 2014

4. Fooma.de
Aufgaben des Managers: Ein starkes Team aus realen Bundesligaspielern zusammenstellen. Anhand der echten Leistung des Akteurs Punkte für die fiktive Meisterschaft sammeln.
Stärken des Spiels: Freundeskreise imitieren hier in eigenen oder öffentlichen Ligen die echte Bundesliga. Wer wirklich etwas vom Fußball versteht, sammelt Punkte. Deren Berechnung basieren auf den Spieltagsnoten des Fachmagazins Kicker. Plus: Schöne Optik.
Anmeldedauer: Anmeldung erfolgt sofort nach Aktivierung über E-Mail.
Kosten: Erstmal Keine. Premium-Account (9,90 Euro pro Saison) beinhaltet unter anderem Transfermarkthistorie und die echten Spielerfotos. Die Platinvariante für 19,90 Euro pro Saison bietet zudem Auswechselspieler und eine Fooma-Championsleague.

PC-WELT Marktplatz

174704