2040467

Doctape

02.02.2015 | 10:04 Uhr |

Mit Doctape bietet sich eine interessante Dropbox-Alternative aus Hannover, die noch in der Public Beta-Phase ist, aber viel Potenzial zeigt. Damit können Anwender sowohl private als auch geschäftliche Dokumente zentral in der Cloud verwalten und darauf jederzeit und von überall zugreifen. Anders als Dropbox, bei dem die geräteübergreifende Synchronisierung von Dateien über einen dedizierten Ordner auf der lokalen Festplatte erfolgt, verfolgt Doctape einen anderen Ansatz. Hier muss der Anwender die Dateien selber in die Cloud bringen, entweder über die Web- oder Mobile-Apps oder per E-Mail. Bei der Registrierung erhalten Kunden eine eigene E-Mail-Adresse, die diesem Zweck dient. Einmal in der Doctape-Cloud gespeichert, lassen sich Dokumente bequem einsehen, mit Hilfe von Tags intelligent organisieren, und mit Anderen teilen — mithilfe von Google Docs sogar editieren. Dabei macht die Lösung mit einer modernen optisch ansprechenden Benutzeroberfläche einen guten Eindruck.

Online-Backup, Cloud-Sync & Collaboration
Vergrößern Online-Backup, Cloud-Sync & Collaboration

Preismodell: DocTape wird derzeit uneingeschränkt kostenlos angeboten. Wie der SaaS-Anbieter erklärt, werden in Zukunft Pro-Features eingeführt, die in einer kostenpflichtigen Premium-Version verfügbar sein werden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2040467