51090

Ohne Hyperthreading

22.10.2003 | 08:55 Uhr |

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Mobile Pentium 4-M, läuft der neue Prozessor mit einem Front-Side-Bustakt von 533 Megahertz. Es gibt auch Varianten des Mobile Pentium 4, die Hyperthreading unterstützen: Der Prozessor im Aldi-Notebook besitzt aber die neue Intel-Technik nicht, die dem Betriebssystem zwei logische CPUs vortäuscht.

Spieler will Aldi mit dem Grafikchip Geforce FX Go 5300 ansprechen. Der Chip unterstützt Direct-X-9 und besitzt 64 Megabyte DDR-SDRAM. Offenbar ist er eine leicht verbesserte Variante des Geforce FX Go 5200, der schon im letzten Aldi-Notebook vom Mai zu finden war. Lidl setzt dagegen auf ATI und dessen mobiles Top-Modell Mobility Radeon 9600.

PC-WELT Marktplatz

51090