178408

Office Web Apps: Der Überblick

Lassen wir mal die glitzernde Office 2010 Benutzeroberfläche außer Acht, dann hat Office Web Apps in keinem Punkt mehr erreicht als Google Docs. Als Textverarbeitungs-Software ist Office Web Apps nicht nur dabei gescheitert das Desktop-Office teilweise zu ersetzen, sondern auch Google Docs ein wenig in die Schranken zu weisen. Einige Bereiche von Office Web Apps fühlen sich halbfertig oder einfach nur benutzerunfreundlich an. Der einzige Vorteil, den Microsoft für sich in Anpruch nehmen kann, ist die gute Office 2010-Darstellung der Dateien. Das hat bisher kein Konkurrent so gut hinbekommen, aber das wussten wir schon durch die vorveröffentlichten Versionen.

Durch das Angebot einer webbasierten Applikation mit bekannter Office-Benutzeroberfläche, hofft Microsoft wahrscheinlich darauf Nutzer halten zu können, die sonst möglicherweise zu Google Docs abwandern würden. Für uns wird jedoch durch die Office Web Apps der Marke "Office" geschadet. Und auch das Office-Dateiformat, das seit Jahrzehnten Microsoft zur Marktdominanz verhilft, leidet durch Office Web Apps. Solange Microsofts Formate .docx, .xlsx und .pptx bessere Resultate liefern als andere, wird für den Nutzer ein Umzug zu Google Docs weiterhin mit Unannehmlichkeiten verbunden sein. Vor allem, wenn die Nutzer nichts Anderes gewohnt sind. Diesen Vorteil aufs Spiel zu setzen ist gefährlich.

Wird irgendjemand Office Web Apps nutzen? Natürlich! SkyDrive ist eine gute Plattform um Dateien mit Freunden und Kollegen auszutauschen und die Möglichkeit diese Dateien im Browser zu bearbeiten wird von Menschen, die viel unterwegs sind und häufig die Computersysteme wechseln müssen, sicherlich willkommen geheißen. Mit der Zeit wird sich wahrscheinlich auch Web Apps weiterentwickeln und Schritt für Schritt zu einem wichtigen Standbein in der Office-Gesamtstrategie werden.

Wenn Sie aktuell nach einer Alternative zu Microsoft Office suchen, dann brauchen Sie sich nicht unbedingt mit Office Web Apps beschäftigen. Zwar erfüllt Office Web Apps die grundlegenden Arbeiten ganz gut, aber sobald Sie ein wenig mehr benötigen, dann führt kein Weg an der Desktop Office-Version vorbei.

PC-WELT Marktplatz

178408