16844

"Öffnen als Administrator" für Nautilus

05.07.2007 | 08:30 Uhr |

Problem: Sie möchten eine Konfigurationsdatei beispielsweise im Verzeichnis /etc bearbeiten. Sie können sie zwar im Nautilus über den entsprechenden Kontextmenüpunkt im Text-Editor öffnen, erhalten allerdings nur Lesezugriff und können keine Änderungen speichern.

Lösung: Da Sie zum Bearbeiten der Dateien im Verzeichnis /etc Administratorrechte benötigen, gibt Ihnen der Text-Editor keine Möglichkeit, als normaler Benutzer Änderungen zu speichern. Öffnen Sie die Datei stattdessen auf andere Weise: Klicken Sie die Datei in Nautilus mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie den Kontextmenüpunkt "Mit anderer Anwendung öffnen".

Klicken Sie dann auf den kleinen Pfeil vor "Einen benutzerdefinierten Befehl verwenden", und tragen Sie dann darunter "gksudo gedit" ein.

Statt "gedit" können Sie auch einen anderen Editor angeben.

Das vorangestellte "gksudo" bewirkt, dass Ubuntu Sie vor dem Öffnen nach Ihrem Passwort fragt und der Editor dann mit root-Rechten startet. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit "Öffnen".

Nautilus merkt sich Ihre Angaben: Künftig steht Ihnen im Kontextmenü der zusätzliche Punkt "Öffnen mit, Mit "gksudo" öffnen" zur Verfügung.

PC-WELT Marktplatz

16844