Channel Header
2503739

Nvidia RTX Voice: So aktivieren Sie die KI-Rauschunterdrückung für Discord, OBS & Co.

27.04.2020 | 18:22 Uhr | Michael Schmelzle

Mit Nvidia RTX Voice bietet der Grafikspezialist jetzt auch eine KI-gestützte Geräuschunterdrückung für die Ein- und Ausgabe jeglicher Audio-Hardware an. Die Software liefert erstaunlich gute Ergebnisse.

Störgeräusche unterdrucken können viele Sprach- und Videoprogramme schon selbst ab Werk, beispielsweise Discord mit der Funktion Krisp. Das Besondere an Nvidia RTX Voice : Die Software kann zur intelligenten und selbstlernenden Geräuschunterdrückung die spezialisierten Tensor-AI-Einheiten der gleichnamigen RTX-Grafikprozessoren nutzen.

Dabei verbessert RTX Voice nicht nur die ausgehende Sprachqualität übers Mikrofon, sondern kann auch eingehende Gespräche von störenden Nebengeräuschen befreien. Das funktioniert erstaunlich gut, wie erste Tests zeigen: Selbst unregelmäßig auftretende Tippgeräusche, etwa von lauten mechanischen Tastaturen, filter RTX Voice zielsicher heraus.

Zum Start unterstützt die Beta-Version von Nvidia RTX Voice die Sprach- und Video-Programme Battle.net Chat, Discord, Google Chrome, OBS Studio, Skype, Slack, Steam Chat, Streamlabs,Twitch Studio, WebEx, XSplit Broadcaster und Gamecaster sowie Zoom. Weitere Apps sollen nach und nach dazukommen. 

Nvidia RTX Voice: Voraussetzungen

  • Windows 10 Betriebssystem

  • Grafikkarte mit Nvidia Geforce RTX 20x0 Grafikprozessor. Optional: Grafikkarte mit Nvidia Geforce GTX 10x0 Grafikprozessor (siehe Kasten am Ende des Beitrags)

  • Grafikkartentreiber Nvidia Geforce 410.18 oder höher ( Download )

  • Nvidia RTX Voice Beta ( Download )

Nvidia RTX Voice: Konfiguration

Starten Sie RTX Voice. Wählen Sie unter "Input device" ihr Mikrofon aus und aktivieren Sie gleich darunter die Option "Remove background noise from my microphone". Wenn Sie auch aus eingehenden Gesprächen die Nebengeräusche herausfiltern wollen, wählen Sie unter "Output device" Ihren Kopfhörer beziehungsweise Ihre Lautsprecher aus. Gleich darunter müssen Sie dann wieder ein Häkchen vor die Option "Remove background noise from incoming audio" setzen.

Sie können jetzt generell die Aus- und Eingabe von Sounds für alle Programme auf  "RTX Voice" umstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol rechts unten in der Taskleiste und wählen "Sound-Einstellungen öffnen" aus. Unter "Ausgabe, Ausgabegerät auswählen" stellen Sie "RTX Voice" ein. Wiederholen Sie das Ganze unter "Eingabe, Eingabegerät auswählen".

Alternative können Sie natürlich auch für jedes Programm die Geräuschunterdrücksmethode individuell einstellen. RTX Voice lässt sich nämlich auch direkt in Discord, OBS & Co. ein- oder ausschalten:

Discord: Über das Zahnrad in der unteren Leiste rufen Sie "Einstellungen, Sprache & Video" auf. Hier können Sie jetzt in den Sound-Einstellungen "RTX Voice" als Ein- und Ausgabegeräte auswählen.

Google Chrome: Wechseln Sie über die drei Punkte oben rechts in das Einstellungsmenü. Wählen Sie dort "Seitenoptionen, Mikrofon" aus.

OBS Studio: Über "Settings" kommen Sie ins Menü "Audio". Wählen Sie dort unter "Devices" die Optionen "Mic/Auxiliary Audio" und unter "Advanced, Monitoring Device", um "Nvidia RTX Voice" zu aktivieren.

Skype: Unter "Audio & Video" können Sie als Mikrofon und Lautsprecher "RTX Voice" auswählen.

Slack: Bei einem Anruf klicken Sie auf das Zahnrad oben links und aktivieren in den "Audioseinstellungen"  RTX Voice für Lautsprecher und Mikrofon.

Twitch Studio: Im Einstellungsmenü finden Sie die "Audio-Optionen". Wählen Sie "Microphone Nvidia RTX Voice" als primäres Mikrofon aus. Deaktivieren Sie abschließend die programmeigene Geräuschunterdrückung von Twitch Studio.

WebEx: Wenn Sie einem Meeting beitreten wollen, wählen Sie "Call Using Computer" und "Nvidia RTX Voice" aus.

XSplit: Aktivieren Sie in den Audioeinstellungen bei "System, Sound" unter "Speakers" und "Microphone" die Option "Nvidia RTX Voice".

Zoom: Rufen Sie im Optionsmenü die Audio-Einstellungen auf und aktivieren Sie als Lautsprecher und Mikrofon "Nvidia RTX Voice".

PC-WELT Marktplatz

2503739