6816

Norton Antivirus 2002

29.11.2001 | 15:01 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Symantec Norton Antivirus 2002 bietet in der aktuellen Version für etwa 70 Mark kaum Neues: Einige Veränderungen im Design, mehr Speicherplatzbedarf (40 MB) und die Lauffähigkeit unter Windows XP. Die Einstellungen im Programm sind im Vergleich zu den bisherigen Versionen nicht mehr so umfangreich. Man kann zum Beispiel vor einem On-Demand Scan nicht mehr ein sofortiges Löschen einer infizierten Datei auswählen.

Beim Scannen entdeckte Norton Antivirus alle weitverbreiteten Schädlinge zuverlässig - On-Demand als auch On-Access. Mäßigen Erfolg hatte Norton Antivirus 2002 beim Auffinden von Backdoor-Programmen (74,3 Prozent) und Trojanern (75,6 Prozent).

Die Leistung beim Erkennen der Zoo-Viren (97,4 Prozent) war unter allen Betriebssystemen identisch. Werden im Programm die optimalen Einstellungen (hohe Sicherheit) gewählt, durchsucht das Programm zu scannende Laufwerke oder Verzeichnisse nur sehr langsam. Unter XP Home funktionierte das manuelle Update per EXE-Datei nicht. Mittlerweile will Symantec das Problem behoben haben.

Fazit: Symantec hat mit der neuen Version von Norton Anti-Virus nur Modellpflege betrieben. Anwender der Vorversion ist der Umstieg nicht zu empfehlen.

Norton Antivirus

PC-WELT Marktplatz

6816