159678

Noch mehr Funktionen

03.01.2010 | 10:05 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Darüber hinaus stehen Ihnen weitere Draw-Funktionen zur Verfügung, um Ihr PDF zu bearbeiten. Mit Hilfe des „Text“-Werkzeugs aus der Symbolleiste können Sie beispielsweise einen weiteren Textrahmen für eine neue Beschriftung erzeugen.

Beim Verändern des Fließtexts stößt das Tool derzeit aber noch an seine Grenzen: Jede Textzeile zeigt Draw in einem eigenen Textrahmen an. Sie können daher problemlos einzelne Zeichen austauschen, etwa um Tippfehler zu korrigieren. Ergänzen Sie dagegen Zeichen und fügen noch einen Zeilenumbruch ein, überlappen anschließend die Textrahmen und damit die Zeilen.

Die Entwickler des Import-Tools planen daher auch den Import in die Textverarbeitung Writer. Das würde eine Bearbeitung des Fließtexts erleichtern. Möchten Sie stets die aktuelle Version des Tools nutzen, markieren Sie es im Extension-Manager und klicken auf „Auf Updates prüfen“. Export und Kontrolle Ein importiertes PDF können Sie wie jedes Draw-Dokument im Open-Document-Format für Zeichnungen (ODG) speichern.

Über das PDF-Symbol in der Werkzeugleiste können Sie das bearbeitete Dokument erneut als PDF exportieren. Möchten Sie es noch einmal überprüfen, können Sie es mit einem PDF-Betrachter öffnen.

Fazit: PDF-Dateien eignen sich in erster Linie zur Darstellung und weniger zur Weiterbearbeitung. Wenn Sie aber das Originaldokument verloren haben und nur noch dessen PDF-Fassung besitzen, dann können Sie dieses bis zu einem gewissen Grad mit Openoffice.org und der passenden Extension bearbeiten. Besonders spannend ist in diesem Zusammenhang die Hybrid-Funktion von Openoffice.org.

PC-WELT Marktplatz

159678