84386

Nicht benötigte Programme aus XP entfernen

07.05.2009 | 13:59 Uhr | Benjamin Schischka

Nlite: Befreien Sie Ihre XP-CD von Ballast.
Vergrößern Nlite: Befreien Sie Ihre XP-CD von Ballast.
© 2014

Schritt 6: Überflüssige Windows-Funktionen löschen
Manche Windows-Komponenten nutzen Sie nie, etwa den alten Windows Messenger. Mit Nlite entfernen Sie gezielt einzelne Anwendungen; dieser Schritt ist optional, aber einen Blick wert. Im aufpoppenden Fenster „Kompatibilität“ wählen Sie Funktionen, die Sie auf jeden Fall brauchen und nicht einschränken möchten. Nlite deaktiviert deren Veränderungsmöglichkeiten, um Sie vor ungewolltem Entfernen zu schützen. Generell gilt: Lieber eine Funktion zu wenig als zuviel entfernen.

Die insgesamt 539 löschbaren Komponenten sind in zehn Kategorien aufgeteilt; rechts finden Sie Beschreibung und Größe. Bei den rot markierten Funktionen sollten Sie sich auf jeden Fall den Warnhinweis durchlesen. Wir entfernen beispielsweise die mitgelieferten Bildschirmschoner und das Spiel Pinball unter „Anwendungen“ und die Windows-Einführungs-Tour unter „Betriebssystem“. Außerdem die Fehlerberichterstattung unter „Dienste“, die Musik-Beispiele in „Multimedia“ und MSN Explorer und Windows Messenger unter „Netzwerk“. Insgesamt sparen wir uns so über 40 MB.

PC-WELT Marktplatz

84386