230857

Neue Foto-Handys

20.10.2009 | 10:15 Uhr |

Spricht mit der Playstation 3: Sony Ericsson Aino
Vergrößern Spricht mit der Playstation 3: Sony Ericsson Aino
© 2014

Sony Ericsson Satio
Neue Fotospezialisten kommen von Sony Ericsson: Sie tragen wohlklingende japanische Namen wie Satio und Aino. Die Kamera im Satio macht Aufnahmen mit 12 Megapixel. Sie bietet einen Autofokus mit Gesichtserkennung und elektronischem Bildstabilisator. Per Touch-Fokus lässt sich der Autofokus so steuern, dass der Autofokus auf jede beliebige Stelle im Sucher scharfstellt. Dazu reicht es, die gewünschte Stelle im Display zu berühren. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann der Fotograf einen Xenon-Blitz zuschalten.

Sony Ericsson Aino
Wer der Meinung ist, weniger Megapixel liefern mehr Qualität, sollte eine Blick auf das Aino von Sony Ericsson werfen. Es hat eine 8-Megapixel-Kamera integriert und wird wie das Satio per Touchscreen bedient. Die Fotofunktionen sind so ausgefeilt wie beim Satio. Beim Display muss der Nutzer sich mit 3 statt 3,5 Zoll begnügen, was immer noch überdurchschnittlich ist.

Handy mit 12-Megapixel-Kamera: Sony Ericsson Satio
Vergrößern Handy mit 12-Megapixel-Kamera: Sony Ericsson Satio
© 2014

Neben der Kamera hat das Aino eine weitere Besonderheit: Es kommuniziert mit der Playstation 3. Dazu muss man nur per WLAN oder UMTS eine Verbindung via Internet herstellen. Sobald der heiße Draht steht, kann man Fotos, Videos und Musiktitel auf der Konsole über das Handy ansehen respektive anhören.

PC-WELT Marktplatz

230857