Channel Header
32654

Neue Features en masse

Whistler wird eine Menge neue Features mitbringen, die das Leben der Anwender erleichtern sollen.

In der aktuellen Beta 2416 ist Direct X 8.0 enthalten. In der im Februar 2001 erscheinenden Beta 2 soll dann eine brandaktuelle Version von Direct X 8.0 implementiert sein, die erst später im Jahr auch für die anderen Betriebssysteme bereit gestellt wird.

Für die Anwender am Interessantesten dürfte der Internet Explorer 6.0 und der Media Player 8.0 sein, die in der aktuellen Whistler-Beta schon als Beta-Versionen implementiert sind. Beide Anwendungen bringen zahlreiche Neuerungen mit. Diesmal sind sowohl der Internet Explorer als auch der Media Player fest mit dem Betriebssystem Whistler verbunden und werden bei der Installation von Whistler ohne Rückfrage mit installiert. Beide Programme lassen sich anschließend nicht einfach über das Menü "Start, Einstellungen, Systemsteuerung, Software" deinstallieren.

Zusätzlich wird auch der "MSN Explorer" installiert, der zwar auf dem Internet Explorer basiert, aber eine vereinfachte Bedienerführung erlaubt.

Neu ist auch das Feature, sich von einer synthetischen Stimme Menüs und Fensterinhalte auf Mausklick vorlesen zu lassen.

Optisch hat sich auch einiges getan. Auf dem Desktop ist alles viel bunter. Animierte Menüs und Schatten unter dem Mauszeiger bieten optische Abwechslung. Allerdings gehen die Spielerein auf Kosten der Geschwindigkeit. Auch bei flotten Rechnern läuft Whistler derzeit langsam. Die ganzen optischen Extras können aber einfach abgeschaltet werden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
32654