230857

Neue Einsteiger-Handys

20.10.2009 | 10:15 Uhr |

Wer keine Megapixelkamera auf dem Handy braucht und sich nicht mit vielen Funktionen belasten will, muss etwas länger suchen, bis er ein geeignetes Handy findet. Denn die meisten neuen Mobiltelefone kommen mit praller Ausstattung. Doch es gibt Ausnahmen.

Handy für die Sonne: Das LG GD510 lässt sich über Solarzellen aufladen
Vergrößern Handy für die Sonne: Das LG GD510 lässt sich über Solarzellen aufladen
© 2014

LG GD510
Das GD510 ist vor allem zum Telefonieren gebaut. Davon würde es sich nicht einmal in der Wüste abhalten lassen. Sollte der Akku am Ende sein, wird das Solar-Handy einfach in die Sonne gelegt. Nach einer Weile kann man wieder damit telefonieren.

Nokia 3720 classic
Das Nokia 3720 classic ist ebenfalls ein Outdoor-Abenteurer. Es ist vor Staub und Spritzwasser geschützt, so dass es jede Safari mitmacht. Die Ausstattung mit 2,2 Zoll-Display und 2-Megapixelkamera ist puristisch. Immerhin kann sich das kleine Nokia 3720 classic in eine Taschenlampe verwandeln und die nähere Umgebung beleuchten.

HTC Tattoo: Einsteiger-Smartphone mit Android
Vergrößern HTC Tattoo: Einsteiger-Smartphone mit Android
© 2014

HTC Tattoo und T-Mobile Pulse
Zwei Einsteiger-Handys der gehobenen Klasse sind das HTC Tattoo und das T-Mobile Pulse. Sie bieten ein eigenes Betriebssystem – nämlich Android - und erlauben somit die Installation neuer Software auf dem Mobiltelefon. Dennoch sind sie lange nicht so teuer wie ihre großen Brüder.

PC-WELT Marktplatz

230857