59818

Netzwerk-Dienste

23.06.2010 | 10:57 Uhr |

Eine Reihe von Diensten sind für den ordnungsgemäßen Ablauf der diversen Netzwerk-Funktionen notwendig. Je nach Netzwerkumgebung kann man aber den einen oder anderen Dienst abschalten.

Der ist beispielsweise nur notwendig, wenn Sie einen DHCP-Server in Ihrem Netzwerk einsetzen. Ansonsten müssen Sie die TCP/IP -Einstellungen für die Netzwerkkarte ohnehin fest einstellen. Dennoch installiert und aktiviert Windows Vista diesen Dienst. Auch hier können Sie den Dienst gefahrlos und ohne Nachteile abschalten.

Netzwerk: Die Netzwerkverbindungen in Windows 7.
Vergrößern Netzwerk: Die Netzwerkverbindungen in Windows 7.
© 2014

Der DNS-Client speichert Anfragen an einen DNS-Server zwischen, so dass die IP-Adresse bei späteren Anfragen schneller gefunden wird. In schnellen Netzwerken oder bei DSL-Verbindungen ist das nicht unbedingt erforderlich, mitunter sogar nachteilig: Da nicht einstellbar ist, wie lange ein Domain-Name im Cache verbleibt, gibt der DNS -Client eventuell eine falsche IP-Adresse zurück, wenn ein Server plötzlich eine andere Adresse hat. Für langsame Internet-Anbindungen, wie etwa per Modem, kann dieser Dienst sich jedoch als hilfreich erweisen.

Der Netzwerklistendienst identifiziert die Netzwerke, mit denen der Computer eine Verbindung hergestellt hatte, sammelt und speichert Eigenschaften für diese Netzwerke, und benachrichtigt Anwendungen, wenn sich diese Eigenschaften ändern. Er wird automatisch gestartet und wenn Sie ihn abschalten, funktionieren weder das Tray-Icon für Netzwerke noch das Netzwerkcenter. Eine Verbindung zum Netzwerk besteht allerdings weiterhin. Für diesen Dienst benötigen Sie auch den NLA (Network Location Awareness) . Dieser sammelt Informationen über die verbundenen Netzwerke und stellt sie anhängigen Diensten zur Verfügung. Der Dienst Netzwerkverbindungen verwaltet das Netzwerkcenter, in dem alle LAN- und Remote-Verbindungen angezeigt werden.

Der IP-Hilfsdienst bietet IPv6-Verbindungen über ein IPv4-Netzwerk .

Quickinfo

Dienstname

DHCP-Client

Kurzname

DHCP

Default-Starttyp

automatisch

Abhängig von

Ancillary Function Driver for Winsock, NetIO-Legacy-TDI-Supporttreiber, Netzwerkspeicher-Schnittstellendienst

Abhängige Dienste

WinHTTP-Web Proxy Auto-Discovery-Dienst

Quickinfo

Dienstname

DNS-Client

Kurzname

dnscache

Default-Starttyp

automatisch

Abhängig von

NetIO-Legacy-TDI-Supporttreiber, Netzwerkspeicher-Schnittstellendienst

Abhängige Dienste

-/-

Quickinfo

Dienstname

Netzwerklistendienst

Kurzname

netprofm

Default-Starttyp

manuell

Abhängig von

NLA, Remoteprozeduraufruf

Abhängige Dienste

Heimnetzgruppen-Anbieter

Quickinfo

Dienstname

IP-Hilfsdienst

Kurzname

iphlpsvc

Default-Starttyp

automatisch

Abhängig von

NetIO-Legacy-TDI-Supporttreiber, Netzwerkspeicher-Schnittstellendienst, Remoteprozeduraufruf, TCP/IP-Protokolltreiber, Windows-Verwaltungsinstrumentation

Abhängige Dienste

-/-

PC-WELT Marktplatz

59818