Channel Header
195408

Netzsuche und Infoblasen abschalten

03.01.2005 | 11:17 Uhr | Hermann Apfelböck, Thorsten Eggeling, David Wolski, Christian Löbering

Netzsuche nach geplanten Tasks und Druckern abschalten

Die Automatik: Wenn Sie in der Netzwerkumgebung einen anderen Rechner besuchen, sehen Sie im Windows-Explorer nicht nur dessen Freigaben. Sie erhalten auch Infos über geplante Vorgänge sowie angeschlossene Drucker und Faxgeräte des Netz-PCs.

Die „geplanten Vorgänge“ gehören zum Taskplaner und eignen sich für administrative Zwecke – mit Administratorrechten lassen sich über das Netzwerk zeitgesteuerte Tasks auf dem Netz-PC einrichten. Sofern Sie keinen Zugriff auf andere Drucker und geplante Tasks über die Netzwerkumgebung benötigen, kostet diese Suche nur Zeit.

So stellen Sie sie ab (2000, XP) : Starten Sie den Registry-Editor, und gehen Sie zum Schlüssel „Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Explorer\Remote Computer\NameSpace“. Erstellen Sie zur Sicherheit eine Kopie des Schlüssels über „Datei, Exportieren“. Unterhalb des Schlüssels finden Sie die Class-ID „{D6277990-4C 6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}“, die für die beschriebene Suche verantwortlich ist. Wenn Sie sie löschen, ignoriert die Netzwerkumgebung künftig die geplanten Vorgänge auf anderen PCs. Für die Anzeige von freigegebenen Druckern und Faxgeräten ist die Class-ID „{2227A280-3AEA-1069-A2 DE-08002B30309D}“ zuständig.

Die Änderungen treten ohne Neustart in Kraft. Wenn Sie die Einträge wieder benötigen sollten, brauchen Sie dafür lediglich die zuvor gesicherte REG-Datei zu importieren.

Gelbes Gequassel: Nervige Infoblasen platzen lassen

Die Automatik: Windows XP informiert seine Anwender. Dauernd. Schon kurz nach der Installation fängt das System an, kontinuierlich mit aufpoppenden Infoblasen im unteren rechten Eck des Desktops seinen Zustand zu kommentieren. Sie werden zum Beispiel über neue Updates unterrichtet oder daran erinnert, Ihre Installation zu aktivieren – alles Infos, die allenfalls XP-Anfänger goutieren werden.

So stellen Sie sie ab (XP): Wenn Sie das System über einen längeren Zeitraum benutzen, werden die gelben Pop-ups lästig. Einen Knebel verpassen Sie Windows XP per Registry- Eintrag. Öffnen Sie den Schlüssel „Hkey_Current_User\ Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced“, und legen Sie im rechten Fenster den neuen DWORD-Eintrag „EnableBalloonTips“ an. Nach einem Neustart schweigt Windows.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
195408