241966

Network-Manager nutzen

29.06.2007 | 08:30 Uhr |

Das Symbol des Network-Managers sollte nun unter Ubuntu in Form von zwei hintereinander liegenden Bildschirmen im Panel auftauchen. Ist dies nicht der Fall, prüfen Sie Ihre Konfiguration. Unter Suse sehen Sie das entsprechende Icon als eine Art USB-Stick.

Ein Klick auf das Icon mit der linken Maustaste liefert Ihnen eine Liste aller verfügbaren Access-Points in Ihrer Nähe. Per Klick auf einen Eintrag stellen Sie eine Verbindung her. Gegebenenfalls fordert der Network-Manager ein entsprechendes Passwort an.

Taucht ein Access-Point nicht in der Liste auf, etwa weil dort aus Sicherheitsgründen die Veröffentlichung des ESSID-Namens deaktiviert wurde, dann können Sie den Zugang über "Mit einem anderen Funknetzwerk verbinden" manuell konfigurieren.

Über das Kontextmenü des Icons erhalten Sie detaillierte Angaben zur Verbindung oder deaktivieren den Network-Manager vorübergehend.

PC-WELT Marktplatz

241966