241966

Network-Manager installieren

29.06.2007 | 08:30 Uhr |

Für den bequemen Wechsel zwischen verschiedenen Netzwerkverbindungen installieren Sie am besten den Network-Manager.
Unter Ubuntu starten Sie dazu unter "System, Administration" die "Synaptic-Paketverwaltung", wählen die Pakete "networkmanager" und "networkmanagergnome" zur Installation aus und klicken auf "Anwenden". Unter Suse Linux 10.1 ist das Tool dagegen bereits vorinstalliert.

Konfiguration unter Ubuntu

Zunächst müssen Sie die Datei /etc/network/interfaces anpassen, um dem Network-Manager Zugriff auf die vorhandenen Netzwerkgeräte zu ermöglichen. Öffnen Sie die Datei mit dem Befehl "sudo gedit /etc/network/interfaces", und kommentieren Sie außer den ersten beiden Zeilen "auto lo" und "iface lo inet loopback" alle weiteren Zeilen mit einem vorangestellen "#" aus.

Anschließend starten Sie mit ,,sudo /etc/init.d/networking restart" die Netzwerkumgebung neu. Stellen Sie jetzt noch sicher, dass das Panel auch ein Benachrichtigungsfeld in Form eines senkrecht gepunkteten Balkens zeigt.

Fehlt dieses, rufen Sie mit einem Rechtsklick auf das Panel dessen Kontextmenü auf und wählen "Zum Panel hinzufügen". Unter "Dienstprogramme" wählen Sie den Punkt "Benachrichtigungsfeld" und klicken auf "Hinzufügen". Melden Sie sich danach von der grafischen Oberfläche ab und wieder an.

Konfigurationsdatei anpassen: Die Verwaltung der Netzwerkgeräte überlassen Sie dem Network-Manager

PC-WELT Marktplatz

241966