2444119

Netflix startet Billig-Abo für mobile Geräte - leider nicht bei uns

24.07.2019 | 14:25 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Netflix bietet für mobile Geräte nun ein sehr günstiges Abo an. Allerdings vorerst nur in Indien.

Netflix will sein Angebot in Indien attraktiver machen. In dem bevölkerungsreichen Land nutzt eine Mehrzahl der Surfer das Internet über ein mobiles Gerät. Am Mittwoch teilt Netflix nun in einer Pressemitteilung den Start einer neuen Abo-Stufe mit, die sich ausschließlich an Besitzer mobiler Geräte richtet.

Für 199 Rupien im Monat kann dabei auf das volle Programm von Netflix zugegriffen werden. Das entspricht umgerechnet einem Betrag von 2,69 Euro pro Monat. Die Inhalte werden in dieser Abo-Stufe allerdings nur in SD-Qualität gestreamt und man darf sie nur auf maximal einem Gerät zur gleichen Zeit anschauen. Weiterhin bestehen bleiben die bereits existierenden Abo-Stufen Basic, Standard und Premium.

"Unsere Mitglieder in Indien schauen mehr auf ihrem Handy als Mitglieder irgendwo anders auf der Welt - und sie lieben es, unsere Serien und Filme herunterzuladen", teilt Netflix mit und weiter: "Wir glauben, dass diese neue Abo-Stufe Netflix noch zugänglicher und besser für Menschen macht, die gerne auf ihren Smartphones und Tablets zusehen - sowohl unterwegs als auch zu Hause."

Netflix verweist dabei auch auf eine aktuelle Studie, laut der Inder rund 30 Prozent ihrer Zeit am mobilen Gerät und etwa 70 Prozent ihres mobilen Traffics für Entertainment nutzen. Um das Angebot von Netflix für Inder noch interessanter zu machen, will Netflix auch verstärkt in die Produktion von Serien und Filmen für das indische Publikum investieren. Derzeit seien bereits 13 Filme und neun Serien in der Produktion. Erst kürzlich hat Netflix auch seine Android-App verbessert, so dass sie besser auf günstigeren Smartphones funktioniert.

Netflix will Wachstum erreichen

Mit der Offensive in Indien verfolgt Netflix auch den Plan, seine Nutzer weltweit zu steigern. In den kürzlich veröffentlichten Geschäftszahlen hatte Netflix die Investoren etwas enttäuscht. Statt der erwarteten 4,7 Millionen neue Abonnenten außerhalb der USA hatte Netflix nur 2,8 Millionen neue Abonnenten gemeldet. Im aktuellen Quartal will Netflix sogar 6,2 Millionen neue Abonnenten außerhalb den USA dazugewinnen. Insgesamt hat Netflix derzeit etwa 91,5 Millionen zahlende Kunden weltweit.

PC-WELT Marktplatz

2444119