Channel Header
1125797

Netbook oder Tablet: Das Fazit

04.10.2011 | 09:45 Uhr |

Fürs Netbook spricht vor allem Preis und Produktivität: Wer ein möglichst günstiges Gerät sucht, mit dem er auch mobil einigermaßen arbeiten kann, sollte sich ein Netbook zulegen. Sein Vorteil: Ein Umlernen von PC oder Notebook ist nicht notwendig - alles funktioniert fast genauso, meist nur langsamer.

PC-WELT-Empfehlungen: Die besten Netbooks

Toshiba NB550D-10H: Top-Netbook, das lange Akkulaufzeit und gute Grafikleistung vereint
Vergrößern Toshiba NB550D-10H: Top-Netbook, das lange Akkulaufzeit und gute Grafikleistung vereint

Das Toshiba NB550D-10H vereint lange Akkulaufzeit und gute Grafikleistung. Dank AMD-Prozessor ist es selbst für HD-Filme geeignet, die Sie per HDMI-Ausgang auch auf einem Fernseher betrachten können. Weitere Pluspunkte: Das Netbook sitzt in einem schicken Gehäuse und bietet einen guten Sound.

Asus EeePC 1015PN: Das Netbook mit Intel Atom und Nvidia Ion 2 bringt einen sehr hellen Bildschirm mit
Vergrößern Asus EeePC 1015PN: Das Netbook mit Intel Atom und Nvidia Ion 2 bringt einen sehr hellen Bildschirm mit

Der sehr helle Bildschirm macht das Asus EeePC 1015PN zu einem Top-Notebook. Für lange Akkulaufzeit sorgt der Atom-Prozessor von Intel, für gute Grafikleistung und HD-Fähigkeit die Ion-2-Grafikkarte von Nvidia, die Sie abschalten können, um Strom zu sparen.

Acer Aspire One D255: Mit Windows 7 und Android, vor allem der Preis spricht für dieses Netbook
Vergrößern Acer Aspire One D255: Mit Windows 7 und Android, vor allem der Preis spricht für dieses Netbook

Besonders günstig ist das Acer Aspire One 255 . Außerdem gefällt sein schickes Design und seine lange Akkulaufzeit. Als netten Zusatznutzen ist auf dem Acer-Netbook außerdem Android als zweites Betriebssystem neben Windows 7 Starter installiert.

PC-WELT-Empfehlung: Die sen besten Tablets

Apple iPad 2: Klasse Bildschirm, lange Akkulaufzeit, elegantes Design und riesiges App-Angebot - kurz: das beste Tablet
Vergrößern Apple iPad 2: Klasse Bildschirm, lange Akkulaufzeit, elegantes Design und riesiges App-Angebot - kurz: das beste Tablet

Ein Tablet eignet sich dagegen ideal als Zweitgerät zum Surfen, Spielen oder Filmeschauen – vor allem wenn Sie fürs mobile Arbeiten schon ein Notebook haben. Tablets faszinieren durch ihre einfache Fingerbedienung, ihre schnelle Reaktion, einen hellen Bildschirm, schickes Design und lange Akkulaufzeit – und alles zusammen kriegen Sie nur beim Apple iPad 2 . Als großes Plus kommt beim Apple-Tablet das umfangreiche Angebot an Apps, Büchern, Musik und Filmen hinzu, das Sie bei anderen Tablets bislang vergeblich suchen.

Acer Iconia A500: Empfehlenswertes Tablet aus der Mittelklasse - dank vieler Anschlüsse fast so flexibel wie ein Netbook
Vergrößern Acer Iconia A500: Empfehlenswertes Tablet aus der Mittelklasse - dank vieler Anschlüsse fast so flexibel wie ein Netbook

Viel günstiger fahren Sie mit dem Acer Iconia A500 . Außerdem bringt es einen USB-Anschluss mit, sodass Sie problemlos eine Digitalkamera oder eine Tastatur anschließen können.

Asus EeePad Transformer: Die Tastatur-Docking-Station verwandelt das Tablet in ein Netbook
Vergrößern Asus EeePad Transformer: Die Tastatur-Docking-Station verwandelt das Tablet in ein Netbook

Das Asus EeePad Transformer ist eine Mischung aus Tablet und Netbook. Für das 10-Zoll-Tablet gibt es nämlich eine passende Docking-Station, die dem Tablet nicht nur zusätzliche Anschlüsse verschafft, sondern auch eine Tastatur, die so groß ist wie bei einem Netbook.

Weitere empfehlenswerte Netbooks und Tablets finden Sie in den PC-WELT-Bestenlisten für Netbooks  und Tablets .

PC-WELT Marktplatz

1125797