181048

Navigation und nützliche Funktionen im Windows Media Center

17.06.2010 | 09:39 Uhr |

Man kann zwar durchaus auch spezielle Fernbedienungen für das Windows Media Center kaufen, aber durch die intuitive Benutzeroberfläche fällt die Bedienung auch mit der Maus sehr leicht. Sobald der Zeiger über das Bild fährt, wird ein kleines Menü am unteren Bildschirmrand eingeblendet, mit dem alle wichtigen Optionen wie Senderwechsel, Lautstärke und Aufnahmerecorder gesteuert werden können. Um Sender zu wechseln, drücken Sie entweder auf die linke Plus- oder Minus-Schaltfläche oder geben die Programmnummer direkt über den Ziffernblock ein. Die Lautstärke kontrollieren Sie hingeben mit den rechten Plus- und Minus-Buttons und auch der Teletext lässt sich mit einem Klick auf das entsprechende Symbol aufrufen.

Nützlich: Wenn Sie sich eine bestimmte Sendung ansehen, wird diese automatisch im Hintergrund temporär gespeichert. Dadurch können Sie mit dem Feature "Timeshift" über die Programm-Zeitleiste kürzlich vergangene Szenen wie z.B. ein gefallenes Tor beim Fußball nochmals anschauen. Dazu müssen Sie einfach mit der Maus den Regler der Zeitleiste ein wenig zurückziehen. Beim Wechseln des Senders geht das bisher gespeicherte Material allerdings verloren.

Die TV-Zeitschrift im Programm - das EPG

Was wäre Fernsehen ohne einen guten Überblick auf die kommenden Sendungen und Filme? Da ist es gut, dass das Windows Media Center auch an eine integrierte "TV-Zeitschrift", die Elektronische Programmvorschau (EPG), gedacht hat. Diese können Sie über den Eintrag "TV" im Hauptmenü unter "TV-Programm" erreichen. Über die Navigation am unteren Bildrand kann man sich hier das TV-Programm sogar für mehrere Wochen hinweg anzeigen lassen. Durch einen einfachen Klick auf den gewünschten Eintrag werden weitere Informationen zur Sendung oder zum Film angezeigt.

Sie interessieren sich nur für Filme mit Ihrem Lieblingsdarsteller? Kein Problem - Mit der Suchfunktion unter "TV", "Suche" können Sie das komplette Programm der nächsten Wochen auf Titel, Schauspieler, Regisseure, Genre oder Stichwörter filtern, sodass Sie garantiert jede Sendung finden. Als besonders praktisch erweist sich hier die Möglichkeit direkt zwischen den laufenden Sendungen wechseln zu können, indem man einfach auf den entsprechenden Eintrag klickt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
181048