1257777

Nachteile von Jailbreaking

25.11.2009 | 12:21 Uhr

Nachteile von Jailbreaking

Nachteil von Jailbreaking: Achtung vor dem Rickroll-Wurm

iPhones in Australien sind angeblich von einem bösen Wurm befallen worden, der ein Foto von 80er-Jahre-Star Rick Astley als Hintegrundbild ins Smartphone setzt. Der Wurm, auch als ikee bekannt, befällt allerdings nur Jailbreaking-gehackte iPhones mit aktivierter SSH-Anwendung und Standard-Passwort. Bislang erwies sich der Wurm als eher harmlos und ist nur auf australischen iPhones aufgetaucht. Aber Vorsicht: Ableger dieses Wurms für andere Jailbreaking-gehackte iPhones könnten bald folgen. Eine erste gefährlichere ikee-Variante wurde erst kürzlich entdeckt.

Nachteil von Jailbreaking: Garantie Adieu

Traurig, aber wahr: Mit Jailbreaking verlieren Sie Ihren Garantieanspruch. Wenn nach dem Jailbreaking des iPhones irgendwelche Hardware-Probleme auftreten, können Sie nicht mit Apples Hilfe rechnen. Ein Tipp: Es gibt eine Umgehungslösung. Sie können mit iTunes die iPhone-Firmware wiederherstellen. Somit kann Apple nicht feststellen, ob Ihr iPhone vorab mit Jailbreaking gehackt haben.

Nachteil von Jailbreaking: Updates verhindern Ausbruch

Wenn Sie ein Update auf Ihrem Jailbreaking-gehackten iPhone installieren, lehnt es in der Regel das Jailbreaking ab. Will heißen: Das iPhone funktioniert zwar wie gewohnt, aber ohne die installierten Jailbreaking-Anwendungen und Plug-ins. Das Dev-Team bringt zwar in der Regel ein bis zwei Wochen nach Veröffentlichung von Updates auch neue Tools heraus. Bis dahin müssen Sie aber warten.

Nachteil von Jailbreaking: Wachsende Instabilität

Jedes Betriebssystem stürzt früher oder später einmal ab – auch das iPhone OS ist diesbezüglich keine Ausnahme. Wenn man zusätlich das eine oder andere Jailbreaking Hack-Tool verwendet, steigen die Abstürze in der Regel. Die Installation von Add-ons mit Jailbreaking und die Programmoberflächen-Moddings machen die Performance des iPhones langsamer.

Nachteil von Jailbreaking: Sicherheitslücken-Risiko

Jailbreaking öffnet unter Umständen Root-Dateien, sodass Nutzer ihrem iPhone oftmals unwissend massive Schäden zuführen. Wenn Sie beispielsweise openSSH installieren (mit dieser Anwendung können Sie kabellos Daten zwischen Handy und PC austauschen), aber vergessen haben, das Standard-Root-Passwort abzuändern, könnten andere Nutzer auf Ihr komplettes Datensystem zugreifen und Einblick in Ihre persönlichen Daten erhalten.

Nachteil von Jailbreaking: Angst vor der Mauer

Obwohl das Dev-Team für gewöhnlich die Jailbreaking-Tools vor ihrer Veröffentlichung angemessen prüft, gibt es immer wieder Fälle, in denen Nutzer ihr iPhone während des Jailbreaking-Vorgangs "verbauen". Zwar gelten die Jailbreaking-Tools nach wie vor als nutzerfreundlich und sicher. Aber: Sie sollten sich dessen bewusst sein, dass Jailbreaking grundlegende Risiken mit sich bringt. Wenn Sie Ihr iPhone lieben und nicht riskieren wollen, dass möglicherweise Hunderte von Euro für Reparaturen anfallen, sollten Sie vielleicht besser die Finger von Jailbreaking lassen.

Quelle: PC-Welt

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257777