723332

Mysteriöse Startparameter

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Die meisten Anwender klicken einfach nur aufs Word-Icon, um das Programm aufzurufen. Fortgeschrittene Benutzer geben zusätzlich Startparameter ein, um Winword jeweils genau entsprechend ihren Anforderungen zu laden. Wie geben Sie diese Schalter ein, und was bewirken sie?

Lösung: Winword unterstützt folgende Startparameter:/n startet Word, ohne ein Dokument zu öffnen./mMakro führt das nach /m angegebene Makro aus und verhindert dabei außerdem die Ausführung eines Autoexec-Makros - sofern vorhanden. Wenn Sie nur Autoexec-Makros unterdrücken möchten, verwenden Sie einfach /m ohne Makronamen. /lAdd-in lädt das nach /l angegebene Word-Add-in./a verhindert das automatische Laden von Add-ins und globalen Dokumentvorlagen (einschließlich der Dokumentvorlage NORMAL. DOT) sowie das Lesen und Modifizieren von Initialisierungsdaten der Registrierdatenbank unter Windows 95 oder Windows NT. Sie erhalten ein quasi jungfräuliches Winword./w verhindert in der Version 6.0 das Anzeigen des Dialogfelds "Tips und Tricks" beim Start./tDokumentvorlage erstellt in der Version 7.0 bei jedem Start eine neue Datei, die auf der nach /t angegebenen Dokumentvorlage basiert. Unter Windows 95 oder NT fügen Sie den Winword-Verknüpfung-Startschalter hinzu, indem Sie folgende Schritte ausführen:1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung zu Winword.2. Wählen Sie dann aus dem Kontextmenü den Eintrag "Eigenschaften".3. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Verknüpfung", und fügen Sie der Zeile "Ziel" einen Schalter hinzu. Die Zeile könnte dann beispielsweise so lauten:C:\ Programme\...\ winword. exe /n

Unter Windows 3.1x erledigen Sie das unter den Programmeigenschaften im Programm-Manager.Sie können auch mehrere Startschalter gleichzeitig angeben, indem Sie sie jeweils durch ein Leerzeichen voneinander trennen. Falsche Startparameter ignorieren alle Winword-Versionen einfach. Neben den von Microsoft aufgelisteten Parametern kennen wir zwei undokumentierte Schalter /r und /u, deren Nutzen uns bisher verschlossen blieb. Tips an die Redaktion sind willkommen! Winword 8.0 akzeptiert diese Schalter offenbar. Trotzdem startet es mit ihnen nicht, und das ohne eine Meldung, daß die Parameter ungültig seien. Daß das bei Startparametern nicht der eigentliche Zweck sein kann, liegt auf der Hand. Vielleicht erfordern diese Schalter bestimmte zusätzliche Angaben. Es kann aber auch sein, daß es sich um nunmehr funktionslose Überbleibsel früherer Testversionen handelt.

PC-WELT Marktplatz

723332