184115

Multimedia und Internet-Zugang auf einem Blackberry

29.05.2010 | 09:30 Uhr |

Der Blackberry Curve 8900. (Quelle: RIM)
Vergrößern Der Blackberry Curve 8900. (Quelle: RIM)
© 2014

Der Fokus von Blackberrys lag lange Zeit auf mobiler E-Mail und der Verwaltung durch Admins. Mit dem Update auf Blackberry OS 5 erhielten die Smartphones einen komplett überarbeiteten Media-Player. Zudem war in der Desktop Software eine kostenlose Version des Roxio Media Manager integriert, mit dem sich beispielsweise Videos für den Blackberry konvertieren und übertragen lassen.

Deutlich schlechter ist es um den Browser bestellt. Dieser ist auch im aktuellen Blackberry OS 5 noch immer auf einem relativ veralteten Stand. Wie alle Blackberry-Funktionen wird auch die komplette Internet-Kommunikation über den zentralen Server in Firma geleitet. Die angeforderten Websites werden auf dem Server komprimiert und an das Smartphone übertragen.

RIM hat für das nachfolgende Betriebssystem Blackberry 6 unter anderem einen neuen Browser angekündigt, der auf Webkit basiert.

PC-WELT Marktplatz

184115