723256

Moderne Monitore mit Nervenkitzel

Anforderung

Zeitaufwand

Bildschirmschoner-Unvernunft (I): Viele Anwender glauben, ohne Bildschirmschoner würden in kürzester Zeit Löcher in Ihrem Monitor entstehen. Nun, moderne Monitore kommen auch ohne Screensaver ganz gut aus. Wie wäre es also, etwas anderes Unvernünftiges aus dem zeitgesteuerten Einsatz der Bildschirmschoner zu basteln?Schon unter Windows 3.1 hatte ich festgestellt, daß sich im Abschnitt [boot] der SYSTEM.INI beliebige Programme als "Bildschirmschoner" deklarieren lassen, etwa:scrnsave.exe= autoexec.batUnter Windows 95 erhält diese Option weitaus mehr Würze, da eine selbstdefinierte Batch sowohl den Screensaver als auch weitere Aktionen starten kann. So konnte ich mal jemanden mit folgender Batch erfreuen:start %winbootdir%\system\bezier. scrfor %%n in (% winbootdir%\media\*.wav) do start/w/m mplayer/play/close %%nSteht diese Batch als SCRNSAVE.EXE in der SYSTEM. INI, startet mit dem Screensaver auch ein munteres Klanggedudel.

Bildschirmschoner-Unvernunft (II): Für den unsympathischen Kollegen W. belege ich die zweite Zeile völlig anders. Denn das Screensaver-Versteck (das sogar die Taskleiste verdeckt) eignet sich auch ausgezeichnet für ein verdecktes Kopieren von Daten!

PC-WELT Marktplatz

723256