2177104

Kastendiagramme mit Box-Whiskers-Plot bauen

09.02.2019 | 08:30 Uhr |

Ein Box-Whiskers-Plot soll dabei helfen Entscheidern einen Überblick zu vermitteln, in welchem Bereich wichtige Daten liegen. Darüber hinaus kann auch eine Aussage über die Verteilung der Daten getroffen werden. So lassen sich Minimum, Maximum, unteres- und oberes Quartil sowie Median, Maximum und Spannweite direkt aus dem Diagramm auslesen.

Box-Whiskers-Plot-Diagramme sind vor allem im Business Intelligence-Bereich nutzbar, aber auch im Finanzbereich ist diese Darstellungsform der Daten beliebt. Bei diesen Kastendiagrammen werden fünf Kennwerte in Relation zueinander gesetzt und im Diagramm erfasst. Die Whiskers zeigen dabei meistens das Minimum und Maximum der Werte an.

Um Box-Whiskers-Plot zu integrieren, markieren Sie Ihre Daten und wählen auf der Registerkarte Einfügen den Bereich Statistikdiagramme einfügen. . Als Diagramm wählen Sie Kastengrafik aus.

Kastengrafiken beziehungsweise Box-Whiskers-Plots lassen sich ebenfalls als Statistikdiagramm einfügen.
Vergrößern Kastengrafiken beziehungsweise Box-Whiskers-Plots lassen sich ebenfalls als Statistikdiagramm einfügen.
© Thomas Joos

Sie können Box-Whiskers-Plots, ähnlich wie bei den anderen Diagrammen an Ihre Bedürfnisse über Formatierungsregisterkarten oder das Kontextmenü anpassen beziehungsweise formatieren.

Klicken Sie doppelt auf ein Diagramm, blendet Office 2016 auf der rechten Seite den Bereich Datenreihen formatieren ein. Hier können Sie das Diagramm ebenfalls an Ihre Anforderungen anpassen.

Die Box-Whisker-Plots lassen sich umfassend anpassen.
Vergrößern Die Box-Whisker-Plots lassen sich umfassend anpassen.
© Thomas Joos

Die Office-Entwickler haben für die drei Statistik-Diagramme in Office 2016 einen umfassenden Blogbeitrag erstellt, über den Sie alle wichtigen Informationen und Hinweise zu den neuen Diagrammen erhalten.

PC-WELT Marktplatz

2177104